Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hightech-Brücke mit Understatement
Lokales Lauenburg Hightech-Brücke mit Understatement
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 18.04.2016
Binnenschiff „Moca“ unterquert die Kanalbrücke in Berkenthin. Im Hintergrund ist der Turm der Maria-Magdalenen-Kirche zu erkennen. Quelle: Friedrich J.Flint
Anzeige
Berkenthin

Es handelt sich um eine Stahlverbund-Stabbogenbrücke mit tief gegründeten Widerlagern. Die Stützweite beträgt 59 Meter. Damit sich das wesentlich größere Bauwerk harmonisch ins Ortsbild einfügt, ist der Bogen bewusst flach gehalten. Die Widerlager sind ortstypisch verblendet. Um der künftigen Entwicklung des Elbe-Lübeck-Kanals Rechnung zu tragen, wurde die Brücke in Länge und Durchfahrtshöhe für eine mögliche Kanalerweiterung auf das Großgütermotorschiff mit zweilagiger Containerbeladung ausgelegt.

Friedrich J.Flint

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwas verhaltener Start am Sonnabend, großer Auftrieb am Sonntag: Insgesamt kamen 3000 Besucher. „Wir sind zufrieden“, bilanzierte der erste Vorsitzende der Wirtschaftlichen Vereinigung Lauenburg (WVL), Ralf Storjohann, nach der Gewerbeschau in Lauenburg.

18.04.2016

Wenn es um den Deichbau oder andere Hochwasserschutzmaßnahmen an der Elbe geht, ist in Niedersachsen das Land zuständig, in Mecklenburg-Vorpommern ebenfalls und in Schleswig-Holstein eigentlich auch — außer im Abschnitt zwischen Lauenburg und Geesthacht.

18.04.2016

„Die Schiedsstelle für den Rettungsdienst hat die vom Kreis Herzogtum Lauenburg geforderten höheren Entgelte gebilligt. Damit setzte sich der Kreis gegenüber den Krankenkassen in Schleswig-Holstein durch“, teilte Landrat Dr. Christoph Mager gestern mit.

18.04.2016
Anzeige