Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hiller-Ohm: Behinderte einstellen
Lokales Lauenburg Hiller-Ohm: Behinderte einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 02.07.2013
Sandesneben

Ausgezeichnet werden sollen fünf Betriebe, die Menschen mit Behinderungen beispielhaft in den Arbeitsalltag integrieren.

Hiller-Ohm: „Diese Unternehmen sind Vorbilder für Betriebe, denen noch die Erfahrung und der Mut fehlen, Menschen mit Behinderungen als Fachkräfte einzustellen. Sie beweisen, dass wirtschaftlicher Erfolg mit Beschäftigten mit Handicap kein Problem ist. Solche Vorbilder, die es in Lübeck und der Region gibt, sind sehr wichtig. Wir brauchen mehr Teilhabe von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Vielfalt bereichert uns — und in Zeiten des demografischen Wandels geht es auch gar nicht mehr ohne sie!“

Die Gewinner erhalten Auszeichnungen in den Bereichen Einstellung, Ausbildung, Weiterbeschäftigung und Erhalt von Beschäftigungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen und älteren Mitarbeitern. Der Inklusionspreis wird von der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände, der Antidiskriminierungsstelle des Bundes sowie dem Beauftragten der Bundesregierung für Belange behinderter Menschen unterstützt.

• Vorschläge können bis zum 1. August

unter preis2013@unternehmensforum.org per E-Mail eingereicht werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kai Prüßmann war drei Jahre, drei Monate und drei Tage in Irland, Belgien und anderen Ländern unterwegs.

Jens Burmester 02.07.2013

Die Fußball-Mädchen der Sandesnebener Grundschule sind zum vierten Male Kreismeisterinnen geworden. An den Titelkämpfen in Geesthacht und Aumühle beteiligten sich elf Jungen- und drei Mädchenmannschaften.

02.07.2013

Einen ersten Kursus zu Erziehungsfragen hat es jetzt in Mölln gegeben. Zweiter Lehrgang soll in Ratzeburg stattfinden.

02.07.2013