Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hitzler-Werft bringt Fähre „Amt Neuhaus“ in Form
Lokales Lauenburg Hitzler-Werft bringt Fähre „Amt Neuhaus“ in Form
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 04.03.2016

Auf der Hitzler-Werft wird zurzeit die Fähre „Amt Neuhaus“, die zwischen Bleckede und Neu Bleckede pendelt, für die nächsten Jahre fit gemacht. „Kommende Woche steht der Schiffs-Tüv an, dann kommt die Schiffsuntersuchungskommission und begutachtet alles“, berichtet Fährfrau Petra Wilhelm. „Läuft alles glatt, haben wir wieder für vier Jahre den Segen.

Sicherheit hat bei unserem Betrieb immer höchste Priorität“, sagt sie.

Die Fähre wurde 1943 gebaut und war ursprünglich auf dem Rhein im Einsatz. Dann kaufte sie der Landkreis Lüneburg und holte sie nach Bleckede. „Die Fährverbindung ist vor allem für Pendler wichtig, die jetzt über Neu Darchau ausweichen müssen“, sagt Petra Wilhelm. „Wir sind dabei, alles so schnell wie möglich zu erledigen“, versichert die Fährfrau. Die Besatzung und Experten der Werft helfen bei den nötigen Arbeiten.

Unter anderem werden Verstärkungen eingeschweißt, Verschleißteile ausgetauscht, ein neuer Anstrich aufgebracht und alle Systeme wie das Radar getestet. „Einen Ausfall im Betrieb wollen und können wir uns nicht leisten, deshalb wird alles, was erforderlich ist, getan“, berichtet Petra Wilhelm.

19 Stunden pro Tag pendelt die „Amt Neuhaus“ zwischen den beiden Anlegestellen hin und her. „Bald kommen ja auch wieder die Touristen und setzen mit uns über, bis dahin ist alles in Schuss“, sagt die Fährfrau, die nicht verraten mag, wie viele Menschen und Fahrzeuge pro Jahr übergesetzt werden. Sie schätzt, dass die Fähre in der kommenden Woche frühestens ab Freitag wieder fahren wird. „Das Wetter spielt zum Glück mit, wir kommen gut voran“, sagt Petra Wilhelm.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bestürzung war groß, als die Mitglieder des Ratzeburger Bauausschusses in ihrer Sitzung in der vergangenen Woche erfuhren, dass die im künftigen Gewerbegebiet ...

04.03.2016

Innenminister Stefan Studt, Dienstherr der Schleswig-Holsteinischen Polizisten, hat am Donnerstag als Gastredner bei der Jahresversammlung der Gewerkschaft der Polizei ...

04.03.2016

Ein Fünf-Punkte-Programm zur Entwicklung der Innenstadt hat der CDU-Ortsverband Schwarzenbek aufgestellt.

04.03.2016
Anzeige