Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Hochkonzentriert und aufmerksam

Mölln Hochkonzentriert und aufmerksam

Grundschüler im Kreis lauschten beim Vorlesetag.

Voriger Artikel
Schwanenhof lädt heute zum Musical
Nächster Artikel
Trost geven

Jan Wiegels, Bürgermeister von Mölln, rezitierte aus seinem eigenen Kinderbuch. FOTO: JENS BURMESTER

Mölln. /Groß Grönau. Gespannte Zuhörer warteten in der Aula der Möllner Tanneck Schule auf Bürgermeister Jan Wiegels. Der hatte sofort zugesagt, als er die Nachfrage zum bundesweiten Vorlesetag an der Grundschule bekommen hatte. Julia König, Klassenlehrerin einer vierten Klasse, führte die 9- bis 11-jährigen Kinder durch das 45-minütige Programm. „Wer von euch mag es denn, wenn etwas vorgelesen wird?“, wollte Wiegels wissen. Nahezu alle Arme schnellten in die Höhe. Er selbst habe zu Hause auch gern vorgelesen, sagte der Verwaltungschef und schlug sein Kinderbuch auf, das er zuvor unter dem Arm getragen hatte. „Zwei riesengroße Krokodile“ war der Titel und Wiegels las die Geschichte so spannend vor, dass den Kindern nicht langweilig wurde.

LN-Bild

Grundschüler im Kreis lauschten beim Vorlesetag.

Zur Bildergalerie

Mehr Chance auf Bildung

Neuer Rekord: Über 130000 Aktive – 20000 mehr als 2015 – machten gestern mit beim Vorlesetag 2016 Initiatoren sind „Die Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Ziel: Freude am (Vor-)Lesen wecken, langfristig Lesekompetenz fördern und Bildungschancen eröffnen.

Nahezu alle anwesenden Kinder erzählten, dass es zu Hause zumeist die Mütter sind, die ihnen abends vor dem Schlafengehen noch eine Geschichte vorlesen würden.

In Groß Grönau kam die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer in die Waldschule, um den dortigen Grundschülern (4. Klasse) vorzulesen. Mit Spannung folgten die Kinder der Kurzgeschichte über einen kleinen Erfinder, der zur vermeintlichen Verbesserung des Wetters eine Maschine entwickelt. Neben dem Vorlesen ging es auch um den gemeinsamen Austausch über die Geschichte. Hierbei zeigten die Schülerinnen und Schüler großes Interesse an der Frage, was die Geschichte über uns Menschen aussagt: „Die Leute sind alle so unzufrieden und folgen dann den einfachen Antworten“, sagte ein Junge.

Nina Scheer zeigte sich beeindruckt vom großen Politikverständnis der Grundschüler.

Den bundesweiten Vorlesetag will sie auch im nächsten Jahr wieder gerne unterstützen.

jeb/ln

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.