Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hochzeitsgäste blockierten Feuerwehr
Lokales Lauenburg Hochzeitsgäste blockierten Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 17.10.2016
Gäste einer türkischen Hochzeit parkten die Rettungswege dicht. Zum Glück brannte es nicht. Quelle: Timo Jann

Wie gut, dass bei einem am Sonnabend gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Hansastraße 9 in Geesthacht doch nichts los war. Die enge Sackgasse beim Hochhaus am Ziegenkrug war von den Gästen einer türkischen Hochzeit völlig zugeparkt. Die Feuerwehr kam kaum in die Straße und hätte die Drehleiter nicht in Stellung bringen können.

„Das ist ja eine einzige Katastrophe hier.“Sven Albrecht,

Feuerwehrchef von Geesthacht

Um 16.03 Uhr hatte die Leitstelle die Feuerwehr alarmiert. Im zweiten Obergeschoss sollte es brennen. Mit mehreren Fahrzeugen – auch Polizei und Rettungsdienst rückten an – machten sich die Retter auf den Weg. In dem gemeldeten Haus konnten die Feuerwehrleute bei der Erkundung aber nichts feststellen. Möglich, dass der Anrufer, der den Notruf gewählt hatte, nur auf die prekäre Parksituation in der Sackgasse aufmerksam machen wollte. Polizisten und ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes wurden direkt aktiv.

„Das ist ja eine einzige Katastrophe hier“, sagte Feuerwehrchef Sven Albrecht angesichts der Parksituation. Die Autos der türkischen Hochzeitsgesellschaft hatten den Wendehammer komplett blockiert.

Andere Wagen standen am Straßenrand oder auf dem Gehweg. Die Feuerwehr kam mit ihren Fahrzeugen nicht nur nicht bis ans Ende der Straße zum Haus Nummer 9, es gab auch keine Möglichkeit zum Rangieren und dazu, die in Mehrfamilienhäusern oft zur Menschenrettung benötigte Drehleiter aufzustellen.

 tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige