Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Illegal: Kahlschlag bei den Naturcampern

Salem Illegal: Kahlschlag bei den Naturcampern

Die Betreiber des Naturcampingplatzes Salemer See haben dutzende Bäume direkt am Schilfgürtel des Gewässers gefällt. Das ist nach Angaben des Kreises nicht nur ein Verstoß gegen das Bundesnaturschutzgesetz, sondern auch ein Eingriff in fremdes Eigentum.

Voriger Artikel
CDU-Hoffnung zum Wahlkampfauftakt im Kreis
Nächster Artikel
Nach tragischem Unfall: Wer hilft dem kleinen Moritz?

Freier Blick auf den See: Vereinsvorsitzender Manfred Martens spricht bei den gefällten Bäumen von Totholz und Gefahrenbeseitigung.

Quelle: Fotos: Marohn

Salem/Ratzeburg. Denn der Bereich, in dem die Bäume standen, gehört dem Kreis, heißt es aus Ratzeburg.

 

LN-Bild

Ist einmal die natürliche Vegetation weg, haben die Naturcamper einen freien Blick auf die Schönheit des Salemer Sees.

Quelle:
LN-Bild

Die Camper werben mit der Natur.

Quelle:
LN-Bild

„Ufer- bereiche genießen einen besonderen Schutz.“Uwe Steinmeyer, Kreissprecher

Quelle:
LN-Bild

Ist einmal die natürliche Vegetation weg, haben die Naturcamper einen freien Blick auf die Schönheit des Salemer Sees.

Quelle:
LN-Bild

Die Camper werben mit der Natur.

Quelle:
LN-Bild

„Ufer- bereiche genießen einen besonderen Schutz.“Uwe Steinmeyer, Kreissprecher

Quelle:

„Gerade der Uferbereich genießt aus ökologischen Gründen einen besonderen Schutz“, sagt Kreissprecher Uwe Steinmeyer. Außerdem gehöre die Fläche dem Kreis Herzogtum Lauenburg und der habe von einem derartigen Eingriff keine Kenntnis gehabt. Bis auf den eigentlichen Ortsbereich ist das Ufer des Salemer Sees dicht bewaldet. Das war bis vor etwa zwei Wochen auch im Bereich des Naturcampingplatzes Salemer See so.

Dann startete der Betreiberverein offenbar seine kahlschlagartige Fällaktion. Dutzende Erlen, Birken und Kiefern fielen den Motorsägen zum Opfer. Die Stämme liegen teilweise bereits in Kaminholzlänge geschnitten auf dem Boden. „Die Flächen gehören dem Campingplatz. Wenn das jemand anderem gehören würde, müssten da ja auch irgendwo Grenzsteine stehen“, heißt es auf telefonische Anfrage beim Campingplatz.

Manfred Martens, Vorsitzender des Betreibervereins, verteidigt die Arbeiten: „Da wir wie in jedem Herbst im Rahmen unserer jährlichen Baumfällarbeiten auf unserem Gelände am Salemer See das Totgehölz und andere Gefahrenstellen beseitigen, um Gästen und Besuchern unseres Campingplatzes und Spaziergängern in den frei zugänglichen Bereichen sichere Bewegung zu ermöglichen.“

Beim Kreis sieht man das grundsätzlich anders. Die Aktion sei eindeutig illegal, so Kreissprecher Steinmeyer. Nachdem man am Montag von der Aktion Kenntnis bekommen habe, seien Mitarbeiter des zuständigen Fachdienstes am Freitag vor Ort gewesen. Das weitere Vorgehen werde jetzt beraten. Lediglich für einen Bereich des Hanges sei vor einigen Jahren ein Windbruch gemeldet worden.

Dort ist der einst eichenbewachsene Hang inzwischen abgeholzt und der Blick für die sich dort erholenden Naturcamper auf See und Abendsonne frei. Im Zuge der jetzigen Fällaktion sind noch weitere Fichten im Hangbereich gefällt worden.

Naturschutz

Laut Bundesnaturschutzgesetz sind „natürliche oder naturnahe Bereiche fließender und stehender Binnengewässer einschließlich ihrer Ufer und der dazugehörigen uferbegleitenden natürlichen oder naturnahen Vegetation“ gesetzlich geschützte Biotope.

Als Eingriffe in die Natur gelten laut Landesnaturschutzgesetz insbesondere auch „die Umwandlung von Wald und die Beseitigung oder wesentliche Beeinträchtigung von Parkanlagen, ortsbildprägenden oder landschaftsbestimmenden Einzelbäumen oder Baumgruppen außerhalb des Waldes, von Alleen und Ufervegetationen“.

Erlen stehen bevorzugt auf feuchtem Untergrund, können 80 bis 120 Jahre alt und 30 bis 40 Meter hoch werden.

 Holger Marohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.