Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Im Mercedes mit 2,4 Promille vorwärts und rückwärts unterwegs
Lokales Lauenburg Im Mercedes mit 2,4 Promille vorwärts und rückwärts unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 17.06.2016

Ein 72 jähriger Mann aus Reinbek hat am späten Donnerstagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und dabei einen Transporter und ein Schild am Buswartehäuschen beschädigt. Der angetrunkene Fahrer fuhr mit seinem Daimler Benz der E-Klasse von Wohltorf kommend die Bergstraße in Aumühle entlang. Er stoppte kurz auf der Fahrbahn, fuhr aber sogleich wieder an und dann auf den am Straßenrand geparkten Transporter der Marke Fiat Ducato zu, den er leicht beschädigte. Der Reinbeker setzte seinen Wagen nun ungefähr zehn Meter zurück und beschädigte hierbei ein Bushaltestellenschild. Wie die Polizei mitteilte, wird der Gesamtschaden auf etwa 500 Euro geschätzt. Die beschriebene Fahrweise dürfte dem Trunkenheitszustand des Fahrers zuzuschreiben sein, denn die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Schwarzenbek hatten gegen 23.40 Uhr einen Atemalkoholtest bei dem Fahrer durchgeführt, der einen Wert von 2,41 Promille ergab.

Der Fahrer musste sich auf dem Revier in Reinbek eine Blutprobe entnehmen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Gegen den Reinbeker wird nun ein Strafverfahren wegen „Gefährdung des Straßenverkehrs“ geführt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Energiewende und die damit verbundenen Planungen für mögliche Standorte von Windkraftanlagen verunsichern weiter die Menschen in der Region.

17.06.2016

Das Enrichment-Programm Schleswig-Holstein bereichert die Gymnasien – Schüler der Begabtenförderung zeigten ihre Projekte in Schwarzenbek.

17.06.2016

Von den Bädern an Nord- und Ostsee mal abgesehen, hat sich das Herzogtum Lauenburg mittlerweile zu einer der beliebtesten touristischen Regionen Schleswig-Holsteins entwickelt. Die Ferienwohnungen im alten Herrenhaus von Groß Zecher sind beliebt, weil man hier absolute Ruhe findet.

17.06.2016
Anzeige