Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Im Schwarzenbeker Passage-Treff sangen die Puppen um die Wette
Lokales Lauenburg Im Schwarzenbeker Passage-Treff sangen die Puppen um die Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 05.02.2018
Schwarzenbek

Zum verkaufsoffenen Sonntag hatte sich die Werbegemeinschaft Schwarzenbek im Passage-Treff wieder einiges einfallen lassen. Unter der Überdachung sorgte Investor und Entertainer Andreas Ellermann (o. re.) gemeinsam mit Schlagerstar Saskia Leppin mit einer Karnevalsshow für gute Stimmung unter den Gästen. Für die hungrigen „Mäuler“ hatte die Schwarzenbeker Perle wieder einen Grill aufgebaut. Mario Reimer (o. li.) ließ die Puppen tanzen und singen: Verschiedene „Promi-Puppen“ traten mit ihm auf und unterhielten das Publikum mit Gesang und Erzählungen. Wer im Kostüm gekommen war, hatte die Chance auf einen Gutschein. Neben der Gastronomie hatte der Einzelhandel in der Passage wieder viele Angebote für die Besucher vorbereitet. FOTOS: HFR

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben auf dem Golfplatz Brunstorf einen abgestellten Bagger gestohlen, sind mit dem 16-Tonner gut 1000 Meter über das gepflegte Grün gefahren, haben eine Holzbrücke eingerissen – und den Koloss anschließend in einem Teich zwischen den Löchern 17 und 18 versenkt.

05.02.2018

Die Volkshochschule Ratzeburg setzt die politische Bildungsarbeit gemeinsam mit dem Verein „Miteinander leben“ und der „Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen“ (PfD) fort. Vorträge über „Reichsbürger“ oder „Putins Russland“sind geplant.

05.02.2018

Die Möllner Politik hat weiteren Planungen zur Kooperation der kreiseigenen Förderschule Steinfeld und der Grundschule Tanneck zugestimmt. Beide Schulen brauchen dringend neue Räume. Im Falle der Umsetzung könnten von elf Förderklassen vier Klassen in der Waldstadt unterrichtet werden.

05.02.2018