Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Impfwette: 14 Klassen erhielten Preise
Lokales Lauenburg Impfwette: 14 Klassen erhielten Preise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 18.02.2016

14 Klassen der sechsten Jahrgänge der Schulen im nördlichen Kreisgebiet erhielten in der Jugendherberge Ratzeburg Geldpreise aus den Händen von Dr. Renata von Breymann und Dr. Andreas Schmid für ihre Teilnahme an der zweiten Impfwette des Kreisausschusses der Ärztekammer des Kreises und des Kreisgesundheitsamtes. Dr. Andreas Schmid: „Diese Wette haben wir gerne verloren. Insgesamt waren 77 Klassen im Kreis aufgerufen, sich zu beteiligen. Im nördlichen Kreisgebiet folgten 30 Klassen mit rund 600 Schülern unserem Wettangebot. 395 Kinder legten ihre Impfpässe vor.“ Das Wettangebot galt für alle Schulen im Kreis. Die durchschnittliche Rücklaufquote der Impfpässe lag bei rund 70 Prozent und damit etwas unter dem Wert 2014. Schmid sieht dieses Ergebnis allerdings auch als Aufgabe, zukünftig wieder verstärkt auf die Notwendigkeit eines ausreichenden Impfschutzes hinzuweisen. „Ziel der Impfwette ist es, den Impfschutz zu verbessern. Bei fehlenden Impfungen wurde dem Kind eine Impfempfehlung mitgegeben. Persönliche Daten wurden nicht erhoben oder gar gespeichert.“ Der Arzt machte deutlich, dass Impfungen ein wichtiger Schutz der Kinder vor vermeidbaren Infektionskrankheiten sind. „Masern, Keuchhusten oder Mumps sind kein harmloser Kinderkram“, betonte Schmidt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Norddeutsche Netzwerk Friedenspädagogik tauscht sich in Bäk mit Schülern, Studenten und Lehrern aus.

18.02.2016

Alle interessierten Bürger sind zu Vortrag und Forum in Schwarzenbek willkommen.

18.02.2016

Die Lübecker Nachrichten laden am Dienstag, 23. Februar, zum Leser-Talk mit den Kandidaten zur Möllner Bürgermeisterwahl in den Stadthauptmannshof.

18.02.2016
Anzeige