Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Inner Wheel mit neuem Kalender
Lokales Lauenburg Inner Wheel mit neuem Kalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 16.10.2017
Susanna Helmert (Inner Wheel Club) und Arne Strickrodt (Geschäftsführer des Kreisjugendrings Herzogtum Lauenburg) zeigen den Kalender. Quelle: Foto: Hfr

Nach dem Start des Adventskalender-Verkaufs auf der Messe „Schaufenster Geesthacht“ hat der Inner Wheel Club inzwischen auch in anderen Städten die Vorbereitung auf die winterliche Jahreszeit eingeleitet. In Schwarzenbek wurden anlässlich des Stadtfestes Kalender verkauft, in Ratzeburg auf dem Marktplatz beim Tag des Handwerks. Der nächste Verkauf findet auf der 10. Büchener Gewerbeschau am 21. und 22. Oktober statt.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Kalender, die zum Stückpreis von 5 Euro angeboten werden, fördert der Inner Wheel Club Herzogtum Lauenburg auch in diesem Jahr die Kinder- und Jugendarbeit des Kreisjugendrings Herzogtum Lauenburg e. V. sowie weitere Kinder- und Jugendprojekte im Kreisgebiet. Die Käufer können mit ein bisschen Glück auch einen Geld- und Sachpreis ergattern: Jeder Kalender ist zugleich ein Los mit einer individuellen Gewinn-Nummer. Hinter jedem Türchen warten Gewinne der vielen Sponsoren.

Die begehrten Kalender gibt es auch an festen Verkaufsstellen. In Mölln in der Hubertus Apotheke, Hauptstraße 54, in der Buchhandlung Lesespaß, Hauptstraße 7, und in der Kramerdeel, Hauptstraße 106.

In Ratzeburg in der Zigarrenkiste am Markt, Markt 2, und in Geesthacht bei Fries Tabakwaren, Bergedorfer Straße 46, und bei Buch & Spiel im Sky-Center – sowie im Bus der Mobilen Spielothek des Kreisjugendrings.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SGR gegründet für eine gesunde Region.

16.10.2017

Der Walnussbaum im Schwarzenbeker Sierre-Park hat vielleicht noch eine Chance. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben den Baum wieder aufgerichtet und eingepflanzt.

16.10.2017

Die jungen Brandschützer des Amtes Berkenthin trafen sich zu einer gemeinsamen Übung. Geprobt wurde der Ernstfall – mit super Erfolg. Amtswehrführer Andre Papalia lobt seinen Nachwuchs, der bewiesen hat, dass besonnenes Handeln, Löschen und Menschen retten sitzen.

16.10.2017
Anzeige