Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Internationale Jazz-Perlen in Ratzeburg
Lokales Lauenburg Internationale Jazz-Perlen in Ratzeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 06.01.2016
Das Hamburger Gipsy-Swing Trio „Django Deluxe“ spielt zusammen mit der NDR Bigband im Geiste Django Reinhardts. Quelle: Fotos: Grombein, Hfr
Anzeige
Ratzeburg

 Der estländische Ausnahme-Pianist Kristjan Randalu, der gebürtige Amerikaner Dan Gottshall, ein Virtuose an der Posaune, oder etwa die israelische Flötistin Hadar Noiberg, die extra aus New York anreist, treten im Rahmen der Reihe auf.

„Die Verhandlungen waren schwierig. Aber dafür haben wir 2016 richtig gute Musiker im Programm“, erklärt Hartwig Kroeplin, seit fünf Jahren Vorsitzender des Vereins Jazz in Ratzeburg. Er blickte bei der Vorstellung des Jahresprogrammes auf die vergangene Jazz-Saison zurück. Drei absolut ausverkaufte Konzerte habe es 2015 gegeben. Drei andere Konzerte des Vereins hingegen waren eher schwach besucht. „Doch es ist ein Paradoxon, dass die Stimmung bei den schwach besuchten Konzerten stets besonders gut ist“, so Kroeplin. Er dankte auch den Förderern und Konzertbesuchern.

„Jazz in Ratzeburg gehört zum Kulturleben der Stadt. Für kleines Eintrittsgeld wird hochkarätiger Jazz geboten“, sagte KSK-Vorstandsmitglied Udo Schlünsen, der selbst zu den Besuchern der Reihe gehört. Neun Konzerte sind bereits fest gebucht. Für zwei weitere Konzerte in der ersten Jahreshälfte laufen die Verhandlungen noch. 2016 wird eine Auswahl aus europäischem Jazz, Jazzexperimenten, Blues und Bigbandjazz geboten. Zusätzlich unterstützen sich der „Schönberger Musiksommer“ und der Verein Jazz in Ratzeburg jeweils bei einem Konzert. Peter Köhler, Jazz-Cellist und Vorstandmitglied von Jazz in Ratzeburg, gab einen Überblick über die Künstler.

Der Posaunist Dan Gottshall legt mit seiner Band „Artful Earfull“ sein neues Album „So It Goes“ vor. Traditionelle Formen und Elemente des Blues und Funk geben dieser urban swingenden Musik eine zeitgemäße Klangform. Das Saxophon Quintett „Tenor Steps“ bietet Groove, Funk, Blues und Latin. Es präsentiert die CD „Get It“. Handgemachte Musik, die groovt und swingt. Das Hamburger Gipsy-Swing Trio „Django Deluxe“ vereint zusammen mit der NDR Bigband klassische Vorbilder in der Tradition Django Reinhardts mit modernen Einflüssen. Die „Dave Goodman Band“ und „Steve Baker & Oliver Spanuth“

bieten schöne Balladen und mitreißende Ausflüge in Bluegrass und stampfenden Rock. Das „Philipp Rücker Quartett“ bietet jungen, zeitgenössischen Jazz aus Rostock. Die Musik wechselt zwischen Blues und Manie, zwischen Jazz und Weltmusik. Die Kompositionen der Pianistin Clara Haberkamp lehnen sich weit aus dem Jazz-Kanon heraus, knüpfen aber an die große europäische Klaviertradition an. Kristjan Randalu (Estland) und Bodek Janke (Russland/Polen) paaren ungeheure Spielenergie mit umwerfendem Spielwitz. Das israelische Flötentrio von Hadar Noiberg spielt gut hörbaren Jazz, der grooven kann.

Durch Sampler-Klänge einer Loop-Station wirken ihre Bluenotes besonders innovativ.

Infos zu Preisen und Vorverkauf unter Telefon 04541/857867    

Die Termine der Konzerte
Sonnabend, 23. Januar, 20 Uhr Rokokosaal Kreismuseum, Ratzeburg, Neujahrskonzert mit „Dan Gottshalls Artful Earfull“

Sonnabend, 19. März, 20 Uhr
Stadtkirche St. Petri, Ratzeburg,
„Tenor Steps“

Sonnabend, 16. April, 20 Uhr
Augustinum, Mölln, „NDR-Bigband & Django Deluxe“ mit dem Programm „Driving“

Mittwoch, 4. Mai, 20 Uhr Hotel Waldhof auf Herrenland, Mölln, „Blues vor Himmelfahrt“ mit der „Dave Goodman Band“ featuring „Steve Baker & Oliver Spanuth“


Sonnabend, 18. Juni, 20 Uhr Stadtkirche St. Petri, Ratzeburg, „Philipp Rücker Quartett“

Dienstag, 12. Juli, 20 Uhr St.-Laurentiuskirche, Schönberg, „Clara Haberkamp Trio“, Konzert in Schönberg unterstützt durch „Jazz in Ratzeburg“

Sonnabend, 10. September, 20 Uhr Rokokosaal, Kreismuseum, Ratzeburg,
„Grupa Janke Randalu“

Sonnabend, 24. September, 19.30 Uhr Rokokosaal, Kreismuseum, Ratzeburg „Jazz meets Klassik“

Sonnabend, 19. November, 20 Uhr Rokokosaal, Kreismuseum, Ratzeburg, „Hadar Noiberg Trio“

Programmänderungen vorbehalten.

Florian Grombein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Bundesstraße 5 im Stadtzentrum von Geesthacht sind am Mittwochabend zwei Menschen schwer verlezt worden.

06.01.2016

Harms und Köster Bau überrascht von Auszeichung.

06.01.2016

Schlagsdorfer Dokumentationszentrum erhält 150 Exponate aus Reinbeker St. Adolf-Stift.

06.01.2016
Anzeige