Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Investitionsbank würdigt ihre KSK-Partnerin
Lokales Lauenburg Investitionsbank würdigt ihre KSK-Partnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.03.2016
Ratzeburg

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) hat dem Team der Finanzierungsberater der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg (KSK) das „Zuführer-Zertifikat“

verliehen. Mit dem Zertifikat zeichnet die Förderbank des Landes Mitarbeiter von Sparkassen und Banken sowie privaten Finanzdienstleistern aus, die der IB.SH besonders erfolgreich Kunden vermitteln. Stellvertretend für alle Mitarbeiter der Finanzierungsberatung nahmen Eckhard Grambow und Katrin Rathjen, Vertriebsdirektorin Immobilien der KSK, das Zertifikat entgegen. Das Team zeichne sich durch eine umfassende Kundenbetreuung und maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte aus und arbeite seit vielen Jahren intensiv mit der IB.SH zusammen, heißt es. Das Zertifikat wurde dem Team von Ralf Goede vom IB.SH-Büro Ahrensburg und Horst Nörenberg, Leiter der sechs IB.SH-Büros in Schleswig-Holstein, überreicht. Die IB.SH ist das zentrale Förderinstitut des Landes Schleswig-Holstein. Das Institut arbeitet wettbewerbsneutral und steht allen potenziellen Partnern zur Verfügung. Zu diesen gehören Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken sowie Privatbanken, aber auch Bausparkassen und freie Finanzdienstleister. Für die gemeinsamen Kunden werden Finanzierungspakete unter Einbindung der Förderung des Landes und des Bundes geschnürt. So bietet die IB.SH im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung des Landes Schleswig-Holstein für den Neubau und Erwerb von selbstgenutzten Immobilien Förderdarlehen zu attraktiven Konditionen an. Darüber hinaus hält die IB.SH aus ihren eigenen Mitteln ebenfalls interessante Finanzierungslösungen bereit. Die bundesweit gültigen Förderprogramme mit zinsgünstigen Darlehen der KfW werden ebenfalls berücksichtigt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum zweiten Mal lädt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis (WFL) mit der Kreishandwerkerschaft zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Nachfolgeregelung ein.

19.03.2016

Landtagspräsident zu Gast beim Bund der Vertriebenen in Mölln — Margit Kindermann bleibt Vorsitzende.

19.03.2016

Die 40 Teams sind aufgeteilt in acht Gruppen mit je fünf Mannschaften in der Vorrunde.

19.03.2016