Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ironman: Busse werden umgeleitet
Lokales Lauenburg Ironman: Busse werden umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 26.07.2018
Aumühle

Auf vielen U- und S-Bahn-Linien werden aufgrund der Veranstaltung verlängerte Züge eingesetzt. Außerdem fahren die Linien U1, U2 und U3 schon ab dem frühen Morgen im dichteren Takt.

In Zusammenhang mit den Instandsetzungs- und Modernisierungsarbeiten bei U- und S-Bahn während der Sommerferien werden Fahrgäste gebeten, bei ihrer Planung die Einschränkungen bei der Linie U1 (Durchfahrt/kein Halt an den Haltestellen Ritterstraße und Wandsbeker Chaussee), der Linie U3 (Betriebsunterbrechung zwischen Rathaus und Berliner Tor) und bei der S21 (Betriebsunterbrechung zwischen Bergedorf und Berliner Tor) zu berücksichtigen.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist jeweils eingerichtet.

Detaillierte Fahrplanauskünfte sind erhältlich im Internet unter www.hvv.de, telefonisch unter der HVV-Infoline 040/19449, unter der HVV-App (für iPhones und Android-Geräte) oder per Handy unter m.hvv.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Die alte Schifferstadt an der Elbe“. Damit wirbt Lauenburg gerne. Die Altstadt direkt am Ufer des Flusses lockt viele Touristen an. Doch Lauenburg hat viel mehr zu bieten – auch eine spannende Industriegeschichte. Nach Neumünster und Schwerin ist Lauenburg in der Metropolregion Hamburg jetzt die dritte Stadt, die einen Flyer zur „Route der Industriekultur“ aufgelegt hat. 20 spannende Orte lassen sich so – idealerweise per Fahrrad – erkunden.

26.07.2018

18 Rundballen mit Weizenstroh sind am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr auf einem Stoppelfeld in Panten bei Nusse in Flammen aufgegangen und komplett niedergebrannt. Nicht nur mehrere Freiwillige Feuerwehren aus der Region waren im Einsatz, auch Landwirte und ein historisches Feuerwehrauto halfen.

26.07.2018

Mit einer Sandburg will BUND-Vorstand und Umweltingenieur Hans-Heinrich Stamer Insekten im eigenen Garten in Kuddewörde ein Revier bieten. Ziel ist der Kampf gegen das Insektensterben. Dazu hofft er nun auf möglichst viele Nachahmer für seine Eigenentwicklung.

25.07.2018