Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Italienische Renaissance-Literatur
Lokales Lauenburg Italienische Renaissance-Literatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 05.03.2016

Die Freie Lauenburgische Akademie lädt am Dienstag zu einem Vortrag der Hamburger Literaturwissenschaftlerin Ortrud Gellert über die Blüte der italienischen Renaissance-Literatur nach Wentorf in den Angerhof, Hauptstraße 18 d ein. Die drei großen toscanischen Schriftsteller des 14. Jahrhunderts waren die ersten Klassiker der italienischen Literatur.

Dante Alighieri als Schöpfer der neuzeitlichen italienischen Sprache hat mit seiner „Divina Comedia“ die größte Dichtung der italienischen Literatur geschaffen. Aber auch Giovanni Boccaccio und Francesco Petrarca sind mit ihren Werken als Dichter der Renaissance sowie des Humanismus in die Geschichte eingegangen. Sie haben antikes Traditionsgut rezipiert und damit dem Geist der Zeit entsprochen. Am Beispiel einiger anderer Zeitgenossen wie Pietro Bembo, Angelo Poliziano, Torquato Tasso, Ludovico Ariost wird man feststellen, dass diese Dichter nicht nur „schöne Literatur“, sondern aus der Anlehnung an die Antike auch philosophische Lehrschriften verfasst haben. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr, Eintritt ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwölf selbstständige Bäcker gibt es hier noch, vor 25 Jahren waren es etwa 30.

05.03.2016

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mölln hat im vergangenen Jahr 196 Einsätze abgearbeitet.

05.03.2016

Die 102 Mitglieder im DHB-Netzwerk Haushalt in Schwarzenbek haben eine neue Vorsitzende: Regina Maltzahn (63) aus Geesthacht tritt die Nachfolge von Frank Ruppert ...

05.03.2016
Anzeige