Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Jede Wehr soll Jugendabteilung gründen

Mölln Jede Wehr soll Jugendabteilung gründen

Feuerwehr-Mustersatzung des Landes sieht vor, dass Kameraden zwischen zehn und 18 in der Ortswehr organisiert sein müssen.

Voriger Artikel
Milder Winter im Dezember entlastete den Arbeitsmarkt im Lauenburgischen
Nächster Artikel
Erste Schritte gemacht: Büchen bemüht sich um Barrierefreiheit

Die Feuerwehren (Symbolfoto) müssen neue Satzungen beschließen. Das muss bis zum 31. März erledigt sein.

Quelle: jeb

Mölln. Das neue Jahr ist gerade einmal wenige Tage alt und es beginnt nun die Zeit der Jahresversammlungen der Freiwilligen Feuerwehren. Und die könnten in diesem Jahr richtig spannend werden. Schließlich hat das Innenministerium neue Mustersatzungen auf den Weg gebracht und den Feuerwehren im Dezember zugestellt. Darin sind sämtliche Abteilungen, auch die neuen Kinder- und Verwaltungsabteilungen, in einer Anlage geregelt. Sollte die Vorlage umgesetzt werden, müssen künftig alle Jugendlichen ab dem zehnten Lebensjahr bis zu ihrem Übertritt in die Einsatzabteilung mit 18 Jahren in ihrer örtlichen Wehr organisiert sein. Und so muss nun fast jede kleine Feuerwehr eine Jugendabteilung gründen.

Es reicht allerdings aus, wenn die Verwaltung dafür in der Feuerwehr angesiedelt ist, wo auch die Übungs- und Ausbildungsdienste stattfinden. Im Bezug auf die bei Bedarf neu zu gründenden Abteilungen in den Wehren bedarf es der Zustimmung durch die Gemeindevertretung. Nicht zuletzt, weil die Gemeinden ja schließlich als Träger der Feuerwehr auch die Kosten für solche Abteilungen zu tragen hat.

Einzig das Thema Neuordnung der Kameradschaftskassen wurde noch nicht berücksichtigt. Die neuen Mustersatzungen sollen von den Mitgliederversammlungen nun genehmigt werden. Gleiches gilt auch für die Kreisverbände, deren Satzung ebenfalls runderneuert worden ist und der Genehmigung durch die Mitglieder- beziehungsweise Delegiertenversammlungen genehmigt werden müssen. Ob allerdings jede Feuerwehr im Land dieser Satzung ihre Zustimmung erteilen wird, scheint fraglich. Zumindest bis zum 31. März. Diesen Termin hat das Innenministerium vorgegeben. Für die Kreisverbände gilt der Termin 30. April.

Seit Veröffentlichung des Einführungserlasses für die neuen Mustersatzungen Mitte Dezember unter der Ziffer „IV 337 - 166.031.1“ ist eigentlich kaum Zeit gewesen, um die neuen Satzungen nicht nur zu lesen, sondern auch innerhalb der Wehren über sie zu diskutieren. Immerhin haben die Feuerwehren eine beschlossene Satzung, die nach der jüngsten Gesetzesänderung im Jahr 2014 weiterhin gültig ist.

Alle wesentlichen Bestimmungen der aktuell gültigen Satzungen entsprechen nach wie vor der aktuellen Rechtslage. Und sollte das Brandschutzgesetz für Schleswig-Holstein abweichende Regelungen treffen, so gilt mit Sicherheit der Gesetzestext.

Warum aber die neuen Mustersatzungen so schnell beschlossen werden müssen, bleibt unklar. Immerhin bleibt die Neuregelung der Kameradschaftskassen derzeit noch außen vor. Hierüber muss noch der Landtag entscheiden, da die Regelung in das Brandschutzgesetz des Landes aufgenommen werden muss.

Viel zu beschließen für die Mitglieder der Feuerwehren. Und in wenigen Monaten gilt es dann noch einmal eine Änderung der Satzung zu beschließen. Dann wäre es sinnvoll, wenn das Thema Kameradschaftskassen auf der Agenda steht.

Stimmen zur Satzung
Thomas Kulp, Wehrführer in Havekost: „Wir haben den Mitgliedern die neue Mustersatzung mit der Einladung zur Jahresversammlung zugeschickt. Jeder soll so die Möglichkeit haben, sich damit zu beschäftigen.“

Volker Bockholt, Wehrführer in Kühsen, hat das genauso gehandhabt. „Wir werden das als Thema auf der Tagesordnung haben und dann versuchen, in der Versammlung alle offenen Fragen zu klären.“ Andreas Koop, Amtswehrführer Berkenthin: „Kinderabteilungen sind bei uns noch kein Thema. . So etwas müsse auch wohl überlegt sein, zumal man dafür die absolut perfekten Betreuer brauche. Die Gründung einer Kinderabteilung sei eine weitreichende Entscheidung, die später mit viel Arbeit und Engagement zu tun habe. Allerdings würden alle Wehren im Amt Berkenthin die Gründung der Jugendabteilung beschließen. jeb

Jens Burmester

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.