Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Jetzt lacht Mario Barth über Ratzeburgs Bushaltestellen-Posse
Lokales Lauenburg Jetzt lacht Mario Barth über Ratzeburgs Bushaltestellen-Posse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 23.03.2016
Hier hat noch kein einziger Bus gehalten. Die vor zwei Jahren zusammen mit einer aufwändigen Gehwegverbreiterung und Erhöhung für mehr als 60000 Euro errichteten Bushaltestellen sind verwaist.
Anzeige
Ratzeburg

Und auch die Comedy-Szene nimmt nach dem LN-Bericht im Oktober nun die Ratzeburger Planungsarbeit ins Visier.

Zur Galerie
Stadt will jetzt sogar die Straße verbreitern, damit die Busse fahren dürfen — Comedian Mario Barth holt Kreisstadt in RTL-Show — Steuerzahlerbund: „echte Provinzposse“.

Gemeinschaftsschule „Lauenburgische Seen“

740 Mädchen und Jungen gehen derzeit auf die Gemeinschaftsschule „Lauenburgische Seen“ in der Ratzeburger Vorstadt.Außerdem gibt es zwei „Deutsch als Zweitsprache“-Klassen (DaZ) und eine Flex-Klasse als zusätzliche Möglichkeit, den Hauptschulabschluss zu machen.

Doch nun scheint etwas Bewegung in die Sache zu kommen. Nach einem erneuten Ortstermin am vergangenen Donnerstag haben sich Kreis und Stadt darauf verständigt, die für einen Begegnungsverkehr zu schmale Riemannstraße umzubauen, also zu verbreitern. Das bestätigte die Verkehrsaufsicht des Kreises Herzogtum Lauenburg.

Pläne, die bei Anwohnern vor Ort nur für Kopfschütteln sorgen. „Das mag ja sein, dass es dann hier in der Riemannstraße passt“, sagt ein Anwohner. „Aber wie wollen die denn mit den modernen großen Bussen durch die anderen Straßen mit den dort parkenden Autos der Anwohner kommen? Ich bin 25 Jahre lang hier Busfahrer gewesen. Das funktioniert nie“, so der Ratzeburger. Außerdem verliere der Bus durch die vielen kleinen Straßen viel Zeit. „Das summiert sich schnell auf zehn Minuten und wirbelt doch den ganzen Fahrplan durcheinander.“ Auch der Kreis bestätigt mögliche Folgeprobleme. „Aber das ist dann nicht mehr unsere Baustelle“, sagt Kreissprecher Karsten Steffen.

Sicher ist der Stadt hingegen Sendezeit zur Primetime bei RTL. Das Team von Mario Barth hat sich der Ratzeburger Posse angenommen. Anfang April, voraussichtlich am 6., will der Komiker in seiner Show „Mario Barth deckt auf“ über den Fall berichten. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Gefühl gleich drei neuer Bushaltestellen können die Ratzeburger übrigens bereits während der Gewerbeschau bekommen.

Dann werden die Haltestellen der Schule wegen des Aufbaus eines Festzeltes auf dem Parkplatz in die Riemannstraße verlegt und die Straße vorübergehend zur Einbahnstraße erklärt.

Mehr als 60000 Euro und drei auf dem städtischen Bauhof herumliegende neuwertige Wartehäuschen hatte die Stadt Ratzeburg vor zwei Jahren in die neuen Bushaltestellen investiert, ohne auf eine verkehrsrechtliche Genehmigung für den Betrieb zu warten.

Und das, obwohl Polizei und Verkehrsaufsicht im Vorfeld bei mehreren Ortsterminen Bedenken aus Gründen der Verkehrssicherheit angemeldet und eine Genehmigung versagt hatten. Anlass für die Pläne war der 2010 beschlossene Ausbau der Vorstadtschule zur Gemeinschaftsschule mit deutlich mehr Schülern. Die nun genommene Entwicklung hatte der Bund der Steuerzahler vorhergesagt. „Erst eine Bushaltestelle zu bauen und sich dann um den Verkehr zu kümmern, ist eindeutig die falsche Reihenfolge. Das erkennt man auch als Laie“, hatte Geschäftsführer Rainer Kersten vom Bund der Steuerzahler im Oktober 2015 gesagt. Und: „Der Steuerzahler muss von einer Stadt der Größe Ratzeburgs erwarten können, dass sie in der Lage ist, so etwas zu überblicken.“ Zur nun genommenen Entwicklung sagt Kersten: „Es bleibt eine Provinzposse“.

Die Pläne zum Ausbau der Riemannstraße und das weitere Verfahren mit den Bushaltestellen will Ratzeburgs Bürgermeister Rainer Voß nun heute näher erläutern.

Von Holger Marohn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige