Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Jetzt rockt Ellermann Schwarzenbek
Lokales Lauenburg Jetzt rockt Ellermann Schwarzenbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 18.04.2017
Der Wentorfer Entertainer und Investor Andreas Ellermann (51) und Tochter Jennifer (24) wollen die Schwarzenbeker Passage beleben. Drei Tage im Mai soll die Eröffnung der neuen Geschäfte gefeiert werden. Quelle: Foto: Silke Geercken

Er hatte seine Schauspiel-Aufnahmeprüfung bei Friedrich Schütter und Ida Ehre, ist 300 Mal mit Heidi Kabel aufgetreten, sendet jeden Sonntag auf Hamburg 1 TV und hat vor drei Jahren eine Stiftung gegen Altersarmut gegründet. Jetzt rockt Andreas Ellermann Schwarzenbek. Der 51-Jährige investierte sieben Millionen Euro in das Quartier (8000 Quadratmeter) rund um die Passage.

Neues Einkaufserlebnis

Die Passage in Schwarzenbek bekommt ein neues Outfit, und das soll vom 19. bis 21. Mai groß gefeiert werden. Mit Musik, Talk und Tanz wird die neue Shopping-Mall eröffnet. Leerstand war gestern.

Aufmerksamkeit in Schwarzenbek erzielte der Wentorfer, als er im Herbst 2016 in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Ersatzmieter für die Parfümerie Eggert fand (jetzt HC), um seine Immobilie in der Passage vor Leerstand zu bewahren und für nahtlose Weiterbeschäftigung der Angestellten zu sorgen. Seitdem macht der Entertainer mit dem „Blauen Freitag“ in der Passage Power und hat inzwischen etliche Immobilien dazu erworben (Vorbesitzer waren Andreas Koop aus Kollow und Till Preuß, Alte Meierei). Zu seinen rund 100 Mietern gehören 40 Gewerbetreibende, dazu Wohnungen und Parkplätze samt Tiefgarage hinter dem Gebäude der Kreissparkasse. Zu seinem fünfköpfigen Mitarbeiterteam zählt auch Tochter Jennifer (24), einstige BWL-Studentin, die sich um die Verwaltung der Immobilien kümmert.

„Meine TV-Sendungen und Auftritte als Entertainer sind inzwischen zum Hobby geworden“, sagt der stattliche, 1,95 Meter große Hüne. Ein „Pfundskerl“ im wahrsten Sinne des Wortes, der mit beachtlichem Tempo Schwarzenbek auf Vordermann bringen will. Bisher nicht ohne Erfolg. Die zuvor seit Monaten leer stehenden Gewerbeimmobilien sind jetzt allesamt vermietet (Jahresmieteinnahmen mehr als 100 000 Euro). Laut Ellermann werden in den nächsten Wochen ein italienisches Eiscafé (aus Bergedorf), ein italienisches Restaurant, ein Bier-Pub, eine Maklerin und ein Handy-Laden (abgeworben aus der Hamburger Straße) für mehr Frequenz in der Passage sorgen. Darüber hinaus soll die etwa 50 Meter lange „Einkaufszone“ aufgehübscht und mit kostenlosem W-LAN und Outdoor-Plätzen versehen werden und eine feste Überdachung bekommen. Mit einem musikalischen Programm vom 19. bis 21. Mai wird die neue Schwarzenbeker Meile vorgestellt. „Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig wird unsere neue Shopping-Mall eröffnen“, sagt Ellermann. Sein Optimismus ist ansteckend, wohl ein Grund dafür, dass er die Menschen berührt. „Mein Konzept hat die Mieter überzeugt“, so der 51-Jährige.

Dass der Entertainer und Moderator Massen anziehen und Menschen für sich gewinnen kann, hat er 30 Jahre lang in seinem Metier bewiesen. „Ein Gen, das ich wohl von meinem Uropa mit bekommen habe. Der war auch für seine ansteckende Fröhlichkeit bekannt“, sagt er. Wer auf Youtube „Ellermanns Welt“ anklickt, erlebt den schwergewichtigen Mann mit vielen Stars und Sternchen aus Pop und Schauspielerei.

Mit der Volksschauspielerin Heidi Kabel habe es 300 Auftritte gegeben. „Wir haben uns auf Anhieb gemocht. Sie sagte damals, sie werde solange mit mir auftreten, bis ich bekannt sei“, erinnert Ellermann an die vor sieben Jahren verstorbene Grande Dame der niederdeutschen Bühne.

Eigentlich hatte der gebürtige Reinbeker nach der Schule eine kaufmännische Ausbildung gemacht, parallel dazu Schauspiel studiert. Sprachtraining hatte der Mann mit der sonoren Stimme bei der Mutter von Schauspielerin Evelyn Hamann. Als Theaterkünstler habe er sich aber nicht durchsetzen können. „Sie machen aus Schiller eine Klamotte“, so das damalige Urteil von Boy Gobert. Ellermann konnte sich jedoch als Synchronsprecher bewähren, war in den 1990ern mit Misswahlen und Stadtteilfesten erfolgreich, sang 1993 in der TV-Sendung „Große Hafenrundfahrt“ von Carlo von Tiedemann. 1998 dann sein Durchbruch an der der Seite von Heidi Kabel. Seit 2004 ist Ellermann selbst Produzent. Jeden Sonntag, 19.45 und 21.45 Uhr, läuft seine Sendung auf TV Hamburg 1.

Infos: „Ellermanns Welt“ auf Youtube

 Silke Geercken

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige