Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Judo-Schnuppertraining beim TSV Seedorf-Sterley
Lokales Lauenburg Judo-Schnuppertraining beim TSV Seedorf-Sterley
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 08.08.2018
Seedorf

Der Sportverein TSV Seedorf-Sterley bietet am Mittwoch, 29. August, um 16.15 Uhr, ein kostenloses Judo-Schnuppertraining an. Es dauert eineinhalb Stunden und findet in der Seedorfer Sporthalle, Dorfstraße 6, statt.

Kinder und Jugendliche ab vier Jahren können sich spielerisch ein erstes Bild vom Judosport machen. Dazu reichen zunächst einfaches Turnzeug, Badelatschen und viel gute Laune. In dieser Schnuppereinheit werden ein Teil der sogenannten Fallschule, ein Wurf und ein Haltegriff spielerisch erlernt. Außerdem vermittelt die Trainerin die üblichen Judo-Werte. Dazu zählen Respekt, Höflichkeit, Ehrlichkeit, Selbstvertrauen und Mut ebenso wie Freundschaft.

Bei nachhaltigem Interesse folgen weitere Trainingsstunden, die dann die Grundlagen des Judosports weiter vermitteln. Wer nun neugierig ist, meldet sich bitte unter Telefon 045 42/82 76 66 bei der Trainerin Ramona Erich-Geerdts an oder kommt einfach am 29. August direkt zur Sporthalle.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jugendherberge in der Berliner Straße in Geesthacht wird mit einem reduzierten Umfang im Frühjahr 2019 ihren Übernachtungsgästen wieder zur Verfügung stehen ...

08.08.2018

Die Macher des Norddeutschen Freiluftkinos sind voller Erwartungen: „An diesem Freitag steht uns die außergewöhnlichste und wahrscheinlich größte Veranstaltung in 17 Jahren Freiluftkino-Geschichte bevor“, sagt Marc Fiebig. Denn in Zusammenarbeit mit dem NDR wird die offizielle Premiere des neuen Tatorts open-air am Drehort in Niendorf a. d. Stecknitz gezeigt.

08.08.2018

Gelungener Probelauf für die Stadtwette zur NDR-Sommertour: In zwei Minuten und 15 Sekunden hatten Unterstützer das eineinhalb Meter große L des Schriftzugs Lauenburg/Elbe aus Drahtgeflecht mit Elbkies gefüllt. 20 Minuten Zeit haben die Lauenburger am Sonnabend, um den ganzen Schriftzug zu füllen.

09.08.2018
Anzeige