Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Jugendliche machen Kommunalpolitik
Lokales Lauenburg Jugendliche machen Kommunalpolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 18.10.2017
Gemeinsam mit Kreispräsident Meinhard Füllner (CDU, 2. v. r.) laden Oliver Brandt (Grüne, v. l.), Carsten Hack (FDP), Henning Lüneburg (CDU) und David Welsch (SPD) junge Leute zum Planspiel Kommunalpolitik ein. Quelle: Foto: Hm

Anwesend sein werden auch Vertreter aus der Kommunal- und Landespolitik. „Entdecke auf interaktive weise, wie Kommunalpolitik funktioniert, schlüpfe in Rollen und werde selbst zum politischen Akteur“, heißt es in der Einladung. In einem Ideenlabor sollen die Visionen der Teilnehmer im Mittelpunkt stehen, eigene Ideen und Strategien für die Beteiligung auf kommunaler Ebene von den Teilnehmern entwickelt und zusammengeführt werden.

Das Projekt geht auf eine Initiative der SPD-Kreistagsfraktion zurück. So hatte Manfred Börner im Dezember vergangenen Jahres beantragt, im Haushalt 6000 Euro für ein entsprechendes Projekt bereitzustellen. Der Antrag wurde abgelehnt. Ein entsprechender Workshop wird nun aber dennoch veranstaltet.

Die kostenlose Veranstaltung beginnt am Freitag, 8. Dezember, um 15 Uhr und Ende am Sonnabend, 9. Dezember, voraussichtlich um 16 Uhr. Alle Teilnehmer sind außerdem eingeladen, im kommenden Jahr an einer zweitägigen Fahrt nach Berlin teilzunehmen. Anmeldungen für den Workshop in Ratzeburg nimmt der Kreisjugendring per E-Mail unter info@kjr-herzogtum-Lauenburg.de oder unter Telefon 04542/843785 entgegen. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 15. November.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frontalzusammenstoß zweier Autos, ein Wagen unter einem Lkw-Auflieger, ein Auto seitlich am Baum: An der Buschkoppel jagt zurzeit ein Schreckensszenario das nächste. Zum Glück nur zu Übungszwecken. 24 Trainingsstationen werden dort für die Rescue-Days vorbereitet.

18.10.2017

Einer soll geschlagen, der andere sogar geschossen haben. Gestern wurden vor dem Schöffengericht in Ratzeburg die gegenseitigen Anzeigen zweier Kontrahenten wegen eines handfesten Streits mit Waffen auf einem Campingplatz verhandelt. Am Ende wurden der eine zu knapp eineinhalb Jahren Haft verurteilt, der andere freigesprochen.

18.10.2017

Ein 49 Jahre alter Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Geesthacht kann sich bei seinen Nachbarn für seine Rettung bedanken: Der stark alkoholisierte Mann („Ich ...

18.10.2017
Anzeige