Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Junge Leute für gute Sache unterwegs
Lokales Lauenburg Junge Leute für gute Sache unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 18.05.2016

Am Freitag, 13. Mai, hat zum 67. Mal die landesweite Aktion „Jugend sammelt für Jugend“ unter der Schirmherrschaft des Landtagspräsidenten Klaus Schlie begonnen. Bis zum 9. Juni werden im gesamten Kreisgebiet Jugendliche aus Jugendfeuerwehren, Pfadfindern und weiteren Jugendgruppen durch die Dörfer und Städte streifen und um Spenden bitten. Das gesammelte Geld fließt in die Jugendarbeit der einzelnen Gruppen und unterstützt sie in ihrer Arbeit. Es werden dafür Materialien angeschafft oder Fahrten, Freizeiten und Veranstaltungen finanziert.

Jens Pechel, Vorsitzender des Kreisjugendrings.

In 2015 erzielten die Gruppen im Kreis Herzogtum Lauenburg ein großartiges Sammelergebnis. Im landesweiten Vergleich stellte sich heraus, dass nur im Kreis Schleswig-Flensburg die Bürger und Bürgerinnen mehr Geld für die Jugendarbeit gespendet haben als in unserem Herzogtum. „Allen Spendern und Sammlern gilt hierfür unser herzlicher Dank“, so Sven Wunsch, Schatzmeister des Kreisjugendringes Herzogtum Lauenburg (KJR).

Die besten Sammelergebnisse erzielten im Vorjahr die Jugendfeuerwehr Billetal vor den Jugendfeuerwehren aus Niendorf/St. und Schaalsee. Die Jugendfeuerwehr Nusse und der 1. Fanfarenzug Groß Grönau konnten sich jeweils über einen Sonderpreis freuen.

Zum Auftakt der Sammlung wurde der Jugendfeuerwehr Billetal während ihres Übungsabends in Hamfelde der Preis für die beste sammelnde Gruppe 2015 durch das KJR-Vorstandsmitglied Andrea Hasenkamp überreicht. Jugendgruppenleiter Tobias Neumann nahm stolz für seine Gruppe diese Ehrung entgegen.

Jens Pechel, 1. Vorsitzender des KJR, richtet sich an alle Menschen des Herzogtum: „Hiermit rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises zur Unterstützung der Kinder und Jugendlichen auf.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Auftrag für die vor zweieinhalb Jahren gegründete städtische Wohnraumentwicklungs-Gesellschaft Geesthacht (WoGee) war klar: Bezahlbaren Wohnraum schaffen.

18.05.2016

Die Freiwillige Feuerwehr Steinhorst ist Ausrichter des Amtswehrfests der Wehren des Amtes Sandesneben-Nusse, das am 21. und 22. Mai auf dem Gelände und in der Domäne Steinhorst gefeiert wird.

18.05.2016

Die Kreisverwaltung soll eine neue Stimme bekommen. Nach 23 Jahren gibt der bisherige Kreissprecher Karsten Steffen seine Position ab und übernimmt im nächsten Monat die Leitung des Fachdienstes Kommunalaufsicht. Für sein bisheriges Tätigkeitsfeld wird eine neue Kraft gesucht, die vor allem auch Digitalmedien-affin ist.

19.05.2016
Anzeige