Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg KDA besuchte Firma Mewa in Lauenburg
Lokales Lauenburg KDA besuchte Firma Mewa in Lauenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 02.09.2016
Der Beirat des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt hat die Firma Mewa in Lauenburg besucht. Von links: Rüdiger Schmidt, Jörg Senkspiel, Martina Schmidt, Christoph Mau, Pröpstin Frauke Eiben und Sebastian Grothkopp, Beiratsmitglied für die IHK und Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK zu Lübeck. Quelle: Lennard Schröder

 Dort werden für Unternehmen Berufs- und Arbeitskleidung bereitgestellt und gereinigt. Am Standort Lauenburg sind 376 Mitarbeiter beschäftigt. Dabei sind die Arbeitsabläufe modern und computergesteuert – Stichwort „Arbeit 4.0“.

Rüdiger Schmidt, Regionsleiter des KDA Lübeck-Lauenburg, ist von der innovativen Technik fasziniert: „Dieses Computersystem ist in Europa einmalig. Wir haben hier den Arbeitsplatz der Zukunft gesehen.“ Dabei sei für das Unternehmen die Zufriedenheit der Mitarbeiter von zentraler Bedeutung. „Der Umgang ist kollegial, die Mitarbeiter motiviert. Das Miteinander funktioniert wunderbar“, sagt Rüdiger Schmidt im Hinblick darauf, wie sich Firmenethik und „Arbeit 4.0“ vereinen lassen. Für den KDA sei besonders interessant gewesen, die Atmosphäre im Unternehmen einzufangen.

Einen weiteren Schwerpunkt sieht der KDA aktuell bei der Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt. „Demnächst werden fünf Flüchtlinge als Praktikanten im Rahmen des Schulungsprogramms OSKAR eingestellt“ berichtet Rüdiger Schmidt. Es sei toll zu sehen, dass beim Thema Flüchtlinge etwas passiert. Allerdings gebe es auch noch einige Hürden, beispielsweise Sprachbarrieren oder die Anerkennung von Abschlüssen, so der Vorsitzende des Beirates, der insgesamt zwölf Mitglieder von Kirche und Wirtschaft umfasst.

Für die Pröpstin Frauke Eiben sind solche Unternehmensbesuche des KDA sehr wichtig: „Wir wollen mit den Mitarbeitern und Betriebsräten in Kontakt kommen. So können wir direkt erleben, welche Probleme die Menschen beschäftigen.“ Der KDA werde nun den Besuch reflektieren und für seine verschiedenen Dienste wie Seelsorge und Beratungsangebote aufbereiten. Als nächstes plane der Beirat einen Besuch in einem Landwirtschaftsbetrieb, um Einblicke in die ländliche Region zu gewinnen.

 len

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 530000 Euro Gewinn haben die lauenburgischen Kreisforsten im vergangenen Jahr gemacht. Das geht aus dem Wirtschaftsbericht für das abgelaufenen Jahr hervor. Dennoch war die Finanzlage zuletzt angespannt.

02.09.2016

Für Schützenkönig Jan Dittmann geht am Sonnabend das Königsjahr zu Ende. Gegen 18.15 Uhr wird Schützenoberst Hubert Deppe ihm die Königskette des Breitenfelder Schützenvereins abnehmen und seinen Nachfolger, den Schützenkönig 2016/2017 proklamieren.

02.09.2016

„Vor 3.000 Jahren“ heißt die neue Sonderausstellung im „GeesthachtMuseum!". Bis zum 20. November lädt sie ein, spannende Ausgrabungsfunde und archäologische Erkenntnisse zu bestaunen.

02.09.2016
Anzeige