Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Kaiser Wilhelm“ wird für Saison flott gemacht
Lokales Lauenburg „Kaiser Wilhelm“ wird für Saison flott gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 05.04.2016

Noch drei Wochen, dann heißt es „Leinen los!“ für die Crew des Raddampfers „Kaiser Wilhelm“. „Bis dahin haben wir an Bord noch einiges zu tun", sagt Holger Böttcher, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Lauenburger Elbschifffahrtsmuseums, der den historischen Dampfer betreibt. „Man darf ja nicht vergessen, dass unser Schiff mittlerweile 116 Jahre alt ist“, so Böttcher.

Die Crew des Raddampfers „Kaiser Wilhelm“ freut sich, dass es schon viele Voranmeldungen für die Fahrten in diesem Jahr gibt. Quelle: Timo Jann

Mehr Infos zum Dampfer

Den Fahrplan finden Interessierte

im Internet unter

www.raddampfer-kaiser-wilhelm.de

Fragen beantwortet Holger Böttcher unter Telefon 04153/51086 oder 5909224. tja

Aktuell haben vor allem die Deckjungs ordentlich zu tun, erzählt der Geschäftsführer. Die alten Holzplanken werden geschliffen und mit frischem Öl behandelt. Nach der Winterpause müssen außerdem die Sitzbänke wieder aus dem Salon geholt und aufgestellt werden. Auch die Maschine und der Kessel werden von den Maschinisten gewartet und auf das Anheizen vorbereitet.

Beim „Kurs Elbe.Tag“ am 24. April soll der Raddampfer die Schiffsparade wieder anführen und zu Rundfahrten auf dem Fluss ablegen. Zurzeit liegt das Schiff noch auf der Südwerft von Hitzler. Der Fahrplan für dieses Jahr ist bereits im September 2015 veröffentlicht worden — so früh wie nie zuvor.

Besonders auffällig sei, dass sich viele Menschen aus den neuen Bundesländern angemeldet haben, die der Raddampfer 2015 auf seiner Fahrt nach Dresden bereist hatten. Es war die weiteste Tour, die der „Kaiser Wilhelm“ in seinen 40 Lauenburger Jahren absolviert hat. Und für 2017 Jahr steht wieder eine lange Fahrt an: Dann soll es nach Berlin gehen. Außer den einstündigen Rundfahrten am „Kurs Elbe.Tag“ gibt es wieder Ausflüge nach Bleckede, Hoopte und Hitzacker. Am 9. Juli steht schließlich eine Fahrt zum Kaiserfest in Bad Bevensen an — dann wird das schwimmende Denkmal auch das Schiffshebewerk in Scharnebeck passieren.

Von Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Änderung der Alarm- und Ausrückeordnung reicht laut Kreiswehrführer Michael Raddatz nicht aus, das Problem zu lösen — Auch Führungskräfte fehlen.

05.04.2016

Bei Fahrendorf am Geesthang wurden für die ARD Szenen für die Krimireihe „Nord bei Nordwest“ gedreht.

04.04.2016

Kaum kommt die Sonne raus, starten auch wieder die Motorradfahrer in die Saison. „Und leider waren an den ersten sonnigen Tagen dieses Jahres auch schon wieder schwere Verkehrsunfälle Motorradfahrern zu beklagen“, erklärt Kay-Uwe Güsmer von der Polizeidirektion Ratzeburg.

04.04.2016
Anzeige