Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Kandidaten im Netz: Von modern bis kaum präsent

Schwarzenbek Kandidaten im Netz: Von modern bis kaum präsent

Abiturient Melf Johannsen (19) aus Schwarzenbek bewertete für die LN die Internetauftritte der lauenburgischen Bundestagskandidaten.

Voriger Artikel
Neue Azubis und frische Beamte bei Finanzamt und Bundespolizei
Nächster Artikel
Neue Finanzspritze für den Kultursommer

Melf Johannsen (19) aus Schwarzenbek testet die Internetseiten der lauenburgischen Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2013. Mit Hilfe von vier Monitoren kann er die Netz-Auftritte gut vergleichen.

Quelle: Foto: Florian Grombein

Schwarzenbek. Die Wahl am Sonntag wird nicht nur bei Wahlkampfveranstaltungen entschieden. Jungwähler wie Melf Johannsen aus Schwarzenbek (19) beschaffen sich ihre Informationen zu den Kandidaten im Internet. Doch wie sehen die Internetseiten der bekanntesten Kandidaten aus? Und wie kommen die Auftritte bei einem jungen Menschen an? Johannsen hat seine ganz persönliche Wertung vorgenommen. Ausgangspunkt für seine Suche war die Suchmaschine Google.

Das Ergebnis vorweg: Auf Platz 1 liegt für den Schwarzenbeker Konstantin von Notz von den Grünen. Platz 2 nimmt Norbert Brackmann (CDU) ein, den Platz 3 teilen sich Nina Scheer (SPD) und Christel Happach-Kasan (FDP), weit abgeschlagen liegen für ihn Karsten Kiehn (Platz 4, Piraten) und Ilka Wenzelis (Platz 5, Die Linke). Johannsen zäumt die Bewertung von hinten auf:

Die Linke (Platz 5): „Eine Internetseite von Ilka Wenzelis habe ich gar nicht gefunden“, berichtet Johannsen. Lediglich bei www.abgeordnetenwatch.de hat sie ein schmales Profil. Sie hat nicht an einer eigenen Webpräsenz (Domain) kreativ gearbeitet. „Die Daten auf der Seite des Kreisverbandes Herzogtum Lauenburg stammen noch von der Kommunalwahl“, stellt Johannsen verwundert fest. Dort taucht Wenzelis nur zusammen mit anderen Politikern des Ortsverbandes Ratzeburg auf.

Die Piraten (Platz 4): Karsten Kiehn hat ebenfalls keine eigene Internetseite. „Von einem Bundestagskandidaten hätte ich mehr erwartet.“, sagt der 19-Jährige. Der Pirat taucht in einer „Mini-Info“ auf im Landesportal der Piraten. „Es stehen große Aufgaben vor uns in Arbeitswelt, Wirtschaftssystem, Finanzpolitik, Umwelt, Energiepolitik, Sozialsystem“, heißt es dort. „Das war es schon fast zum Programm“, berichtet Johannssen. Wer mehr wissen will, muss auf „Piratenwiki“ suchen — eine Webpräsenz, die laut Johannsen nicht vielen Bürgern geläufig sein dürfte.

FDP und SPD (beide Platz 3): Nina Scheer und Christel Happach-Kasan haben eigene Internetseiten, die ihre Persönlichkeit und ihr Programm im Rahmen der Bundestagswahl vorstellen sollen. „Die Startseite von Nina Scheer ist meiner Meinung nach jedoch überfrachtet. Die Leiste mit externen Links ist länger als der Hauptcontent“, sagt Johannsen. Wer sich durchklickt, kommt aber auf die Standpunkte von Nina Scheer. Aber nicht kurz und prägnant, sondern sehr ausführlich. Die SPD-Frau ist außerdem meist einmal pro Tag auf Facebook aktiv und berichtet über Wahlkampfauftritte.

Auf Johannsen wirkt es allerdings so, als wenn ein Mitarbeiter Scheers Facebook bediene. „Für mich ist das eine Seite von der Stange mit wenig individueller Note“, erklärt er.

Bei Christel Happach-Kasan bemängelt der 19-Jährige ebenfalls die Überfrachtung mit Informationen. „Wir haben hier eine Art dreidimensionaler Menüführung. Man kann dort schnell die Orientierung verlieren“, berichtet er. Wer es zu den „Info-Happen“ schafft, findet kompakte Informationen. Auf Facebook oder Twitter ist Happach-Kasan laut Johannsen nicht aktiv, Scheer ist der 63-Jährigen im Bereich Social Media überlegen. „SPD und FDP landen trotzdem auf dem gleichen Platz, weil Frau Happach-Kasan mich mit dem Design der Seite überzeugt hat.“ Bei SPD und FDP suchte Johannsen lange nach Themen aus dem Wahlkreis.

CDU (Platz 2): Norbert Brackmanns Seite überzeugt Johannsen, weil sie viel aufgeräumter wirkt. Die Menüführung ist seiner Meinung nach klar und strukturiert und strahlt Ruhe aus.

Das Titelbild verstärke diesen Effekt: Es zeigt den CDU-Politiker in einer privaten Atmosphäre, eventuell in seinem Wohnzimmer auf einem Sessel sitzend. Schnell komme der Nutzer auf seine „Ziele für den Wahlkreis“ und seine „Ziele für Deutschland“. „Man bekommt sehr schnell mit, wofür er sich konkret einsetzt“, berichtet Johannsen. Er bekam außerdem rasch Infos über Familie und Person des CDU-Manns. Brackmann führt einen Videoblog und nutzt Facebook regelmäßig, wenn auch nicht täglich.

Die Grünen (Platz 1): „Ich glaube zu merken, dass Konstantin von Notz viel selbst auf seiner Seite arbeitet. Sie hat eine persönliche Note und ist modern“, so der Abiturient. Und Johannsens Erwartungen an den netzpolitischen Sprecher einer Partei waren sehr groß. Er empfindet die Seite als sehr informativ und klar strukturiert. Auf der Startseite hat der Nutzer neben der Figur des Grünen-Politikers zwei Optionen: „Das bin ich“ und „Das mache ich“. Wer auf „Wahlkreis“ klickt, so berichtet Johannsen, findet sehr kompakt die Themen, die von Notz in der Region wichtig sind.

Nutzer könnten auf der Seite direkt Kommentare zu den Artikeln abgeben, ohne E—Mails schreiben zu müssen oder Facebook dafür zu bemühen. Konstantin von Notz berichte mehrfach täglich auf Facebook über seine Arbeit. „10 000 Follower verfolgen, was er täglich auf Twitter veröffentlicht“, berichtet der Schwarzenbeker.

Kandidaten im Internet
Karsten Kiehn (Piraten):

www.landesportal.piratenpartei-sh.de/wahlen/bundestagswahl-2013/kandidaten/karsten-kiehn

Ilka Wenzelis (Die Linke):

www.abgeordnetenwatch.de/ilka_wenzelis-1031-73475---grunddaten.html

Norbert Brackmann (CDU):

www.norbert-brackmann.de

Konstantin von Notz (Grüne): www.von-notz.de

Nina Scheer: www.nina-scheer.de

Christel Happach-Kasan:

www.happach-kasan.de

„Von einem Bundestags-

kandidaten

hätte ich mehr erwartet.“
Melf Johannsen (19)

IN KÜRZE
Krimis und andere Geschichten im Frauencafé

Ratzeburg — Um Krimis in Gedichten, Geschichten und Bibeltexten geht es am Freitag, 27. September, um 18 Uhr im Lydia-Frauencafé in Ratzeburg. Lesen und vortragen werden Uta Hübscher-Elliesen und ihr Team, unterstützt mit Gesang von Meike Siebert. Ein Buffet, Getränke und Kerzenlicht gehören ebenfalls dazu. Auch männliche Begleiter sind willkommen. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0 45 41/88 93 37 oder Telefon 0 45 41/86 23 16.

Einblick in die

Möllner Werkstätten

Mölln — Seit 40 Jahren gibt es Einrichtungen des Lebenshilfewerkes im Kreis Herzogtum Lauenburg. Aus diesem Anlass laden die Möllner Werkstätten heute von 11 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Werkstatt in der Bürgermeister-Oetken-Straße ein. Die Besucher bekommen Einblicke in die Förderung von Menschen mit Behinderung in ihren Arbeitsbereichen. Die Arbeitsangebote werden vorgestellt, ebenso die Entwicklung der Möllner Werkstätten. Das Lebenshilfewerk betreibt in Mölln an fünf Standorten Werkstätten und betreut etwa 220 Menschen mit Behinderungen. Mitmachangebote für Kinder sowie Essen und Trinken gibt es ebenfalls.

Heimatbund erkundet

Treppenhäuser in Hamburg

Schwarzenbek — Der Heimatbund und Geschichtsverein Schwarzenbek erkundet heute schöne Treppenhäuser bei einem Rundgang durch Hamburgs Innenstadt. Auch Gäste sind zu dem Ausflug willkommen. Treffpunkt ist um 12.50 Uhr der Schwarzenbeker Bahnhof. Hin-und Rückfahrt sowie Führung kosten elf Euro. Anmeldungen bei Frau Lisa Senkel unter Telefon Telefon 0 41 51/75 64.

Hohenhorner stellen

Klimaschutzkonzept vor

Hohenhorn — Im Gemeindezentrum Hohenhorn wird am morgigen Sonnabend das Klimaschutzkonzept für das Amt Hohe Elbgeest öffentlich vorgestellt. Beginn ist um 15 Uhr. Neben der Einführung durch Amtsvorsteherin Martina Falkenberg und der Vorstellung des Konzeptes durch die Ingenieure Theda Fresemann und Jörg Wortmann wird Dr. Insa Meinke, Leiterin des Norddeutschen Klimabüros des Geesthachter Helmholtz-Zentrums, einen Vortrag über die Auswirkungen des Klimawandels auf Schleswig-Holstein halten. Auch die Ergebnisse des amtsweiten Programms „fifty/fifty, Energiesparprojekt an den Schulen“ werden vorgestellt.

Kursus für Inlineskating

in Schwarzenbek

Schwarzenbek — Neue Inlineskatingkurse für Anfänger und Fortgeschrittene bietet der TSV Schwarzenbek ab Sonnabend, 21. September, an. Die Anfänger üben von 14 bis 15.30 Uhr und die Fortgeschrittenen von 15.30 Uhr bis 17 Uhr in der Nord-Ost Halle II unter der Leitung von Stefanie Cremer. Die Kosten betragen für Kinder fünf und für Erwachsene sieben Euro. Kinder unterliegen zudem der Helmpflicht. Anmeldungen und Infos unter Telefon 0 41 51/79 32.

Kita Konfetti braucht

Hilfe bei den Sandkästen

Schwarzenbek — Alle helfenden Hände sind gern gesehen am morgigen Sonnabend ab 10 Uhr in der Kindertagesstätte Konfetti des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) in der Breslauer Straße in Schwarzenbek. Dort sollen die Sandkästen neu gefüllt werden. Helfer sollten möglichst mit Schubkarre und Schaufel erscheinen. Informationen gibt es unter Telefon 0 41 51/83 35

81 oder konfetti@asb-lauenburg.de per E-Mail.

Jetzt anmelden für Seedorfer Antiquitätenmarkt

Seedorf — Beim 1. Seedorfer Kunst- und Antikmarkt am Sonntag, 13. Oktober, sind ausschließlich private Anbieter zugelassen. Die Veranstaltung in der Drescher-Remise dauert von 10 bis 17 Uhr. Anmeldungen werden bereits jetzt unter Telefon 0 45 45/4 57 angenommen.

Florian Grombein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.