Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Katholiken laden zur Ansveruswallfahrt nach Einhaus
Lokales Lauenburg Katholiken laden zur Ansveruswallfahrt nach Einhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 06.09.2013

Zur Teilnahme an der Ansveruswallfahrt am morgigen Sonntag lädt Pfarrer Felix Evers alle Bürger ein. Unter dem Leitwort des Evangeliums „Wenn einer von euch einen Turm bauen will“, werden sich die Teilnehmer und Weihbischof Norbert Werbs aus Schwerin auf den Weg zum Ansveruskreuz in Einhaus machen.

Hier der Tagesablauf: 10 Uhr: Beginn der Jugendwallfahrt mit dem Fahrrad von Lübeck bis zum Ansverus-Kreuz in Einhaus (Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Propstei Herz-Jesu in Lübeck), 10.30 Uhr:

Beginn der Wallfahrt für Erwachsene und Kinder in der katholischen Kirche St Answer, Fischerstraße 1 in Ratzeburg. Die Erwachsenenwallfahrt geht zu Fuß zum Ansveruskreuz mit drei Stationen;

Kinderwallfahrt mit dem Boot und zu Fuß (Kinder ab 6, die teilnehmen wollen, sollten sich spätestens um 10.15 Uhr an der Kirche einzufinden). 12 Uhr: Eintreffen am Ansveruskreuz, 12.30 Uhr Segnung der Brote durch Weihbischof Norbert Werbs aus Schwerin; anschließend gemeinsames Picknick; für Kinder: Spieleangebot. 14 Uhr: Festgottesdienst mit dem Weihbischof, begleitet von der Glinder Jugendband „Holy Angels“, parallel wird ein eigener Kindergottesdienst angeboten; 15:30 Uhr: Abschluss mit Kaffeetrinken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein kleines Unternehmen aus Kastorf verlegt mit 320-PS-Maschinen Drainage auf dem Acker — und rettet so manche Ernte.

06.09.2013

Stadtverordnete beschlossen dritten Nachtragshaushalt. Keine Einigung zur Zukunft der Realschule und der Volkshochschule. 33 Parlamentarier drängten sich im Festsaal.

06.09.2013

Dem bereits wegen Betruges verurteilten Henry Holst konnte „Verleitung von Untergebenen zur Vorteilsnahme“ nicht nachgewiesen werden.

06.09.2013
Anzeige