Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kavalier-Start an den Baum: 150 000 Euro Schaden, Beifahrerin schwer verletzt
Lokales Lauenburg Kavalier-Start an den Baum: 150 000 Euro Schaden, Beifahrerin schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 08.01.2013
Quelle: Christian Nimtz

Die 27-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt im Wrack eingeklemmt. Der 29-jährige Fahrer überstand den Unfall mit einem Schock.

Es war vermutlich der Drang nach Geschwindigkeit, den ein 29-jähriger Schweizer am Sonntagabend gegen 18.25 Uhr bei Fahrtbeginn mit seinem Porsche 911 Carrera S hatte. Tragischerweise endete die Fahrt mit dem 400 PS starken Gefährt bereits nach nur 100 Metern und wenigen Sekunden an einem dicken Alleebaum.

Das Pärchen hatte gerade das Tor des Gutshofes der Familie geschlossen, als die Fahrt im Cabrio beginnen sollte. „Der 29-jährige Fahrer beschleunigte danach sofort mit durchdrehenden und quietschenden Reifen den Sportwagen und bog von dem Gutshof auf die Straße in Fahrtrichtung Sierksrade ein“, berichtet ein Augenzeuge.

Dann ging alles ganz schnell. „Der Wagen kam auf den rechten Grünstreifen und brach mit dem Heck aus“, so der Augenzeuge weiter. Beim Versuch gegenzulenken verlor der junge Fahrer die Kontrolle und prallte mit der Beifahrerseite frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Alleebaum.

Nach dem Aufprall schleuderte der Wagen zurück auf die Straße. Der 29-jährige aus der Schweiz stammende Fahrer jedoch hatte Glück im Unglück. Er konnte selbst aus dem Porsche aussteigen und blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Seine Freundin, die vermutlich noch gar nicht angeschnallt war, traf es wesentlich schlimmer. „Die 27-jährige Beifahrerin wurde im Fußbereich im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt zudem schwerste Kopfverletzungen“, sagte ein Polizeibeamter.

Neben dem Ratzeburger Notarzt und zwei Rettungswagen aus Steinhorst und Ratzeburg wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Sierksrade alarmiert. Weil sich vor Ort dann aber schnell herausgestellt hatte, das die Beifahrerin eingeklemmt war, wurden zusätzlich die beiden Wehren aus Kastorf und Berkenthin mit hydraulischem Rettungsgerät nachalarmiert.

„Nachdem der Notarzt die Patientin versorgt hatte, begannen wir mittels Schere und Spreitzer die schwer verletzte und eingeklemmte Frau zu befreien“, sagte Einsatzleiter Klaus Scheer.

„Zudem stellten die drei alarmierten Wehren den Brandschutz sicher und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab“, so Klaus Scheer weiter. „Nachdem die 27-Jähige befreit war, wurde sie mit schweren Verletzungen mit dem zusätzlich angeforderten Rettungshubschrauber Christoph 12 aus Siblin in die Lübecker Universitätsklinik geflogen“, sagte ein Polizist. Auch mit welcher Geschwindigkeit der Porsche gegen den Baum gerast war ist noch unklar.

Am Porsche 911 Carrera S entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 150 000 Euro. Die Straße „Zum Gutshof“ war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten im betroffenen Bereich bis 20.15 Uhr voll gesperrt.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aumühle – Ein Regionalexpresse ist auf seinem Weg Richtung Hamburg bei Aumühle in eine Horde Wildschweine gerast. Dabei wurde der Zug offenbar so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt zunächst unmöglich war. Die etwa 500 Reisenden mussten den Zug verlassen.

08.01.2013

Aus persönlichen Gründen hat die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und langjährige Vorsitzende des Sozialausschusses des Lauenburgischen Kreistages, Monika Brieger, ihren Rücktritt erklärt.

08.01.2013

– Thomas Jessen wird neuer leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Sandesneben Nusse.

08.01.2013
Anzeige