Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Geld für mehr Amphibienschutz

Mölln Kein Geld für mehr Amphibienschutz

Wenn es draußen wärmer wird, beginnt für Kröten und andere Amphibien das große Wandern zu den Laichgewässern. Doch immer noch tragen Freiwillige die Kröten über die Straße.

Voriger Artikel
Deutsche und polnisches Fachkräfte blicken in Usta in die Zukunft
Nächster Artikel
„Lauenburgische Heimat“ widmet sich Schwarzenbek

Am Hegesee in Mölln gilt wegen der Kröten Tempo 30. Kaum ein Autofahrer hält sich daran — Lebensgefahr für die Tiere.

Mölln/Bliestorf. Viele von ihnen sind bereits unterwegs, Hunderte fallen dem Straßenverkehr zum Opfer. Deshalb gibt es mancherorts im Kreis Krötentunnel — aber nicht genug. Vielerorts tragen Freiwillige deshalb Tausende Tiere über die Straße — ein großer Arbeitsaufwand für freiwillige Helfer.

LN-Bild

Noch tragen Freiwillige die Tiere über die Straße — Sie fordern Krötentunnel in Mölln — Haushaltsmittel gestrichen.

Zur Bildergalerie

Im vergangenen Jahr sind laut Naturparkzentrum Uhlenkolk in Mölln allein am Hegesee 140 Tiere totgefahren worden. Trudel Borck vom Naturschutzbund (Nabu) schätzt, dass in den vergangenen zehn Tagen bereits 50 bis 60 Tiere dem Verkehr zum Opfer gefallen sind — trotz der grünen Kunststoffzäune, die entlang der Straße aufgestellt sind. Der Grund: Der Boden entlang der Straße ist nicht ganz eben.

Dadurch finden einige Kröten eine Lücke oder „sie wühlen sich durch“, sagt Trudel Borck. Außerdem fahren nur die wenigsten Autofahrer die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h am Hegesee. Dabei würden die Kröten jetzt schon „wie Teufel“ laufen, sagt Borck.

In Grambek gibt es seit 2010 bereits eine Amphibienleitanlage, die die Tiere auf dem Weg zum Laichgewässer sicher auf die andere Straßenseite dirigiert. Die Anlage funktioniere reibungslos und reiche aus, sagt Umweltingenieur Hans-Heinrich Stamer. „Die Anlage wird von der Stadt gut gepflegt.“ Auch in Mölln soll am Hegesee ein Tunnel für Kröten und Frösche entstehen. Die Kosten würden sich auf mehr als 300000 Euro belaufen. Nabu und Naturparkzentrum, die die Tiere seit Jahren nachts über die Straße tragen, forderten schon im vergangenen Jahr eine Lösung (die LN berichteten). „Auf die Dauer muss was geschehen“, fordert Borck. Der Arbeitsaufwand sei zu hoch.

Aus dem Haushalt für 2016 wurde das Geld für die Leitanlage jedoch wieder gestrichen, weil andere Projekte wie der Erweiterungsbau der Till-Eulenspiegel-Schule als prioritär angesehen worden seien, sagt Möllns Bürgermeister Jan Wiegels. Und eine Sperrung der Straße, wie der Nabu einst angeregt hatte? „Anordnen müsste das die Verkehrsaufsicht des Kreises nach pflichtgemäßem Ermessen“, sagt Wiegels. „Im Investitionsplan für die kommenden Jahre sind 290000 Euro (2017) beziehungsweise 125000 Euro (2018) vorgesehen. Ob die entsprechenden Mittel dann in dem vorgenannten Zeitraum für den Kröten-Tunnel zur Verfügung gestellt werden können, hängt von der jeweiligen Haushaltslage und dem Ausgang der Haushaltsberatungen ab“, sagt Wiegels. Wie lange in Mölln noch Zäune aufgestellt werden müssen, bleibt also unklar.

Auch in Bliestorf tragen Freiwillige Eimer mit Kröten über die Straße. „Wir sind schon fast bei den letzten“, sagt Petra Panthel von der Bliestorfer BUND-Gruppe. Bis zu 3500 Tieren helfen sie pro Jahr beim Überqueren. Jede Nacht sind sie unterwegs und sammeln Kröten ein. „Wegen einer Amphibienleitanlage sind wir mit dem Land im Dialog“, sagt Panthel. Seit einer Absage 2014 habe es viele Gespräche gegeben. Derzeit werde eine Unterschutzstellung des Gebiets geprüft. Das würde einer Anlage noch mehr Relevanz verleihen — die Frequenz mache sie ohnehin notwendig, sagt Panthel. Rund 240000 Euro soll die Anlage kosten. Dort, wo Kröten und andere Tiere die Straße kreuzen, gilt Tempo 100. Ohne Zaun oder Tunnel haben sie kaum Überlebenschancen.

Eine Leitanlage käme in Gudow nicht infrage, denn die würde sich auf privatem Grund befinden. Vom Gudower Wald hüpfen die Kröten zum Segrahner See. Den vereinigten Umweltfreunden Gudow bleibt nichts, als jedes Jahr Zaun und Eimer aufzustellen — und das seit 1985. Mehr als 1000 Tiere sammeln die Naturschützer laut Ralf Schnakenbek von den Umweltfreunden pro Saison an den 300 Meter Zaun ein.

Das Schützen der Amphibien sei eine Mammutaufgabe. Das bestätigen Nabu, BUND und Umweltfreunde: Zigtausende Tiere, Hunderte Meter Zaun, nächtliche Einsätze oder bei Sonnenaufgang. Petra Panthel sagt aber: „Ich habe schon so viele Tiere getragen, ich fühle mich ihnen verbunden.“

Von Philip Schülermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.