Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Flüchtlinge: Geesthacht baut Sporthalle wieder zurück

Geesthacht Keine Flüchtlinge: Geesthacht baut Sporthalle wieder zurück

Die für Herbst 2015 angekündigten 250 Asylbewerber kamen nicht — Platz genug gibt es in den Containern an der Mercatorstraße — Mit erneuter Notlage wird nicht gerechnet.

Geesthacht. Alles für die Katz': Die Stadt Geesthacht löst jetzt die als Notunterkunft hergerichtete Sporthalle an der Berliner Straße auf. Im Februar wird sie wieder für den Vereinssport und die Schüler der Buntenskampschule zur Verfügung stehen. Nicht ein einziger Flüchtling hatte seit Oktober in der Sporthalle geschlafen. Das Projekt kostete die Stadt dennoch mehrerer Zehntausend Euro.

„Dass wir die Halle nicht brauchen würden, war nicht absehbar, als wir uns für diese Lösung entschieden hatten“, erklärt Torben Heuer, der Sprecher der Stadtverwaltung. Gestern Abend wurde die Entscheidung, die Notunterkunft aufzulösen, im Hauptausschuss bekannt gegeben. Heuer: „Die Idee, die Sporthalle als Notunterkunft für den erwarteten Ansturm von Asylbewerbern und Flüchtlingen einzurichten, war damals richtig.“

Weil das Land die Prognosen zu den erwarteten Flüchtlingszahlen im Spätsommer massiv nach oben geschraubt hatte, musste die Stadt schließlich handeln. Der Hallenboden wurde mit Holzplatten und darüber Teppichboden ausgelegt, um ihn zu schonen. Dann wurden durch DRK-Helfer die ersten 40 Feldbetten aufgestellt. Die Notunterkunft war insgesamt für bis zu 120 Menschen ausgelegt. 250 Menschen hatte die Stadt im Herbst noch bis zum Jahresende für eine Unterbringung erwartet, es wurde tatsächlich nur die Hälfte. Aktuell leben gut etwa 430 Flüchtlinge in Geesthacht, dieses Jahr wird ein Zuzug von 546 weiteren erwartet.

„Als bekannt wurde, dass wir die Halle zur Flüchtlingsunterkunft machen wollen, mussten wir als Vorgabe unserer Versicherung einen Wachdienst engagieren, der rund um die Uhr vor Ort war“, so Heuer.

Hintergrund: Brandanschläge auf andere geplante Unterkünfte, etwa in Escheburg oder Boizenburg.

Die fertig ausgestattete Halle stand bisher jederzeit als Notunterkunft bereit, musste aber nicht in Anspruch genommen werden. Hauptsächlich, weil die Stadt anders als gedacht ausreichend Wohncontainer für den Standort an der Mercatorstraße bekommen konnte. Bis April sollen dort 470 neue Wohnplätze zur Verfügung stehen.

„Wir werden jetzt die Halle ausräumen und dann mit den Vereinen den Rücktransport der ausgelagerten Sportgeräte absprechen“, kündigte Heuer gestern an. Er geht nicht davon aus, dass die Stadt noch einmal aufgrund des hohen Zuzugs in so eine Notlage kommen wird wie im Herbst 2015.

Schwarzenbek baut Klassen um
Die Realschule in Schwarzenbek steht seit fünf Jahren leer. Eine Turnhalle gibt es nicht, aber die Klassen werden derzeit umgebaut, um Platz für Flüchtlinge zu schaffen. 2016 werden 280 Asylbewerber erwartet. In der ehemaligen Schule entstehen Schlafräume, Aufenthaltsräume, Schulungsräume sowie Büros für die Verwaltung und den Sicherheitsdienst. Eine Küche ist bereits vorhanden. Die sanitären Einrichtungen werden neu hergerichtet. Kosten: rund 900 000 Euro.
Ratzeburger Turnhalle ist belegt
Mit rund 30 Flüchtlingen ist die kleine Sporthalle an der Riemannstraße in Ratzeburg zur Hälfte gefüllt, bestätigte Stadtsprecher Mark Sauer. Für insgesamt 50 Personen ist sie ausgelegt. Im November wurden Viererkabinen in Holzbauweise gezimmert. Die Kosten (Aufbau, Verpflegung, Betreuung sowie der 24-Stunden-Wachdienst) gehen in den fünfstelligen Bereich und werden mit dem Land und Bund abgerechnet. Ein frühzeitiges Ende der Halle als Notunterkunft ist nicht absehbar.

Timo Jann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.