Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kinder mit FASD-Diagnose – was tun?
Lokales Lauenburg Kinder mit FASD-Diagnose – was tun?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 18.06.2016

Der Kreis Herzogtum Lauenburg in Kooperation mit „Kinder in Adoptions- und Pflegefamilien“ lädt zu einem Fachtag am Sonnabend, 2. Juli, von 10 bis 14 Uhr im Rathaus der Stadt Schwarzenbek ein. Welche Folgen Alkohol in der Schwangerschaft haben kann, wie eine solche Schädigung den Alltag beeinflusst und welche Möglichkeiten es im Umgang mit dieser Behinderung gibt – diese und andere Fragen stellen sich, wenn es um das Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen mit FASD-Diagnose geht. Referent ist Professor Dr. Hans-Ludwig Spohr vom FASD-Zentrum Berlin, der sich seit über 40 Jahren für alkoholgeschädigte Kinder einsetzt. Im Anschluss an den Vortrag findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Fachdienstleitungen des Kreises sowie der Kreisgruppe Kinder in Adoptiv- und Pflegefamilien Kreis Herzogtum Lauenburg statt. Die Veranstaltung richtet sich an Pflegeeltern, Fachkräfte aus Kita, Jugendhilfe und Schule sowie alle mit betroffenen Kindern und Jugendlichen zusammenlebenden Menschen. Um Anmeldung wird bis Montag, morgen, erbeten per E-Mail: c.hoenemann@kreis-rz.de oder Fax: 0 45 41/88 81 70

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vortrag über das menschenverachtende Treiben der Stasi in Schleswig-Holstein.

18.06.2016

Bei der „Kitalympiade“ auf dem Waldsportplatz haben Vorschulkinder mit viel Spaß um Medaillen gerungen.

18.06.2016

Berkenthiner Familie kann wieder lachen – LN-Spender halfen über eine schwere Zeit.

18.06.2016
Anzeige