Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kinder packen Weihnachten in Kartons
Lokales Lauenburg Kinder packen Weihnachten in Kartons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 22.11.2016
Weihnachtsüberraschung aus Ratzeburg: 150 Kinder der Gemeinschaftsschule zeigen ihre 150 Pakete für Kinder in Rumänien, Moldawien und der Ukraine. Quelle: SEN

Zwischen aufgeregt umherlaufenden Kindern steht sie im Foyer der Ratzeburger Gemeinschaftsschule und erklärt: „Ich habe Zahncreme und eine Zahnbürste in mein Paket gepackt. Das ist für Kinder, die sonst keine Weihnachtsgeschenke bekommen“. Die 10-jährige Mia hält ein Paket in den Händen, das bald auf den weiten Weg nach Rumänien, Moldawien oder in die Urkaine geschickt wird.

Zur Galerie
Ratzeburger Schüler packen 150 Pakete für Kinder in Osteuropa – Zahnbürsten sind der Renner.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi

Spenden für Maut und Transport nehmen die beteiligten Vereine unter dem Spendenkonto Stiftung Round Table Deutschland, IBAN: DE20550205000000001954 entgegen.

Weitere Infos unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Insgesamt 150 dieser bunt verpackten Kisten halten die Fünf- bis Zehnklässler der Schule in die Luft, können vor Aufregung aber kaum still stehen. Gestern wurden ihre Pakete nämlich von Martina Theivogt und Karen Mohrdieck vom Möllner Tangent Club abgeholt.

„Kaum zu glauben, aber Zahnbürsten sind ein großer Schatz in Rumänien“, sagt Martina Theivogt. Sie und Mohrdieck sind 2012 mit dem Konvoi mitgefahren. Sie erzählt von rumänischen Bergdörfern, von Kindern in ärmlichen Häusern, die ihre Päckchen aufpacken und sofort die Zahnbürsten in der eigenen Tasche verschwinden lassen. „Die Süßigkeiten haben sie dann geteilt“, sagt die Möllnerin und erklärt, dass viele der Familien sich eine Bürste teilen müssen.

Angebracht also, dass Christine Grützmächer, Lehrerin und Organisatorin der Päckchenaktion, den Schülern empfohlen hat, neben Süßigkeiten und Spielzeug auch Hygieneartikel zu verschenken. „Schön, dass die Kinder auch so manch altes und noch funktionierendes Spielzeug aus ihrem Zimmer gekramt haben“, sagt sie. Die Fünftklässlerinnen Lisa und Lucca haben neben Zahnbürsten auch Stifte, Süßes und Pullover verschnürt.

„Vor allem die kleineren Schüler waren begeistert bei der Sache“, sagt Grützmächer, die eine sechste Klasse betreut. In ihrem Unterricht zeigte sie den Kindern das emotionale Video von der Internetseite des Projekts. Auch die Reaktion der Kinder wäre emotional gewesen: „Sie waren schockiert, dass es Kinder gibt, die kein Weihnachtsgeschenk bekommen. Sie fanden es fies“, erzählt Grützmächer. Zum siebten Mal macht die Gemeinschaftsschule bei der bundesweiten Aktion „Kinder helfen Kindern“ mit, in diesem Jahr mit 16 Klassen und Lehrern aus den Jahrgängen fünf bis zehn.

Im Norden des Lauenburgischen sammelten der Möllner Ladies’ Circle, der Round Table, die Old Tablers und der Tangent Club bisher schon 800 gute Gaben. Der Weg der Pakete ist noch weit. Am 1. Dezember werden sie in Alt-Mölln auf Transporter verladen. Dieser bringt sie zur Zentrale nach Hanau, von wo aus sie am 3. Dezember Richtung Osten reisen.

 Stefanie Ender

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreis wirft den Kommunalpolitikern mangelnden Willen zum Sparen vor. Die Kommunalaufsicht fordert bei den Kitas höhere Elternbeiträge.

22.11.2016

In Mölln ist bei einer toten Möwe am Ziegelsee die Geflügelpest nachgewiesen worden. Damit sind im Kreis zwei Sperrbezirke festgelegt und das Beobachtungsgebiet erweitert worden.

22.11.2016

Leinen los für die Eisbrecher-Flotte des Wasserstraßen-und Schifffahrtsamtes (WSA) aus Geesthacht: Dienstag absolvierten die zehn Spezialschiffe auf der Elbe ihre Testfahrten vor Saisonbeginn.

22.11.2016
Anzeige