Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kipplaster: Bundesstraße 207 war stundenlang dicht
Lokales Lauenburg Kipplaster: Bundesstraße 207 war stundenlang dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 02.05.2016
B 207 komplett dicht: Nach dem Unfall eines Kipplasters verteilten sich etwa 18 Kubikmeter Erde auf der Bundesstraße. Quelle: Timo Jann (1), Grombein

Ein mit Erde beladener Kipplaster ist gestern Morgen auf der Bundesstraße 207 zwischen Schwarzenbek und Lanken umgekippt und hat die Straße über Stunden hinweg blockiert. Der Trucker am Steuer überstand den Unfall unverletzt, ein entgegenkommender Autofahrer hatte Glück, dass er dem schleudernden Kipper gerade noch ausweichen konnte. Die Höhe des Schadens wird auf etwa 100000 Euro geschätzt.

Nach Polizeiangaben war der 49-Jährige am Steuer der Zugmaschine gegen 9.45 Uhr in Richtung Mölln unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen nach rechts auf die Bankette geriet. Die war zu weich für den schweren Kipplaster. Daraufhin verlor der Berufskraftfahrer beim Gegenlenken die Kontrolle über seinen Sattelzug und schleuderte quer über die Bundesstraße. Letztlich kippte der 40-Tonner um und blieb auf der Seite liegen. Die Ladung ergoss sich auf die Straße, der Anhänger blockierte fast die gesamte Fahrbahnbreite.

Über Stunden ging auf der Bundesstraße deshalb nichts mehr. Der Verkehr wurde von der Polizei in Höhe Grove über die Feldwege nach Grabau und in Lanken über Sahms umgeleitet. Weil der Laster Diesel, Hydrauliköl und den Motorzusatz AdBlue verlor, musste die Feuerwehr anrücken und auffangen, was noch nicht aus den verschiedenen Tanks ausgelaufen war. Nachdem der Laster samt Auflieger mit Hilfe von Bergefahrzeugen wieder aufgestellt war, musste auch der verunreinigte Boden am Unfallort großflächig ausgetauscht werden.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familienereignis feierte zehnjähriges Jubiläum und begründet damit schon eine Tradition.

02.05.2016

Mögliche Tabukriterien noch nicht bewertet — Entscheidung in den nächsten Wochen.

02.05.2016

Vom Salemer Kreisforst gespendet wurde der Ratzeburger Maibaum, der am Sonntag bei schönstem Sonnenschein vor dem Rathaus aufgestellt wurde.

02.05.2016
Anzeige