Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Mobil für sozial bedürftige Kleinkinder

Berkenthin Kita-Mobil für sozial bedürftige Kleinkinder

Kindergarten-Zweckverband Stecknitz hat Kleinbus angeschafft, um die Kleinen zur Betreuung zu fahren.

Voriger Artikel
Geduldsprobe in Schwarzenbek: Jetzt ist der Asphaltfertiger dran
Nächster Artikel
Experten bieten Fitnesskur für Museen

Zweckverbandsvorsitzender Frank Herzog aus Kastorf (l.) und Fahrer Herbert Scherping aus Rondeshagen mit dem Kita-Mobil.

Quelle: Strunk

Berkenthin. „Wir machen mobil – Kindergarten für alle“, lautet das Projekt „Kita-Betreuung“ im Amt Berkenthin. Der Kindergarten- Zweckverband Stecknitz, vor drei Jahren von den Amtsgemeinden (bis auf Rondeshagen) gegründet, hat in diesem Jahr ein eigenes „Kita-Mobil“ angeschafft: ein Ford Kleinbus mit acht Sitzplätzen.

„Wir wollen allen Kindern mit Wohnsitz im Verbandsgebiet unabhängig von der sozialen Situation und Mobilität der Eltern die Teilhabe an frühkindlichen Bildungsangeboten der Kindertagesbetreuung ermöglichen“, erklärt Verbandsvorsteher Frank Herzog aus Kastorf.

Im ersten Schul- und Kita-Halbjahr dieses Jahres waren es bis zu vier Kinder, aktuell fahren Herbert Scherping und seine vier ehrenamtlichen Kollegen (jeder an einem Tag der Woche) zwei Kinder – in diesem Fall aus Rondeshagen und Berkenthin – zur Kita nach Behlendorf. Anspruch auf Beförderung haben – auf Antrag der Eltern oder des Amtes als Sozialhilfeträger – diejenigen Familien für ihre Kinder, die Empfänger einer Sozialleistung und nicht ausreichend mobil sind, um ihr Kind täglich zum oder vom nächstgelegenen Kindergarten mit freien bedarfsgerechten Kapazitäten zu befördern. „Das ist eine Win-Win-Situation: für die Kinder, die entsprechend betreut werden, für die Eltern, die die Kinder nicht selbst fahren können und auch für die Kindergärten, die möglicherweise sonst in ihrem Bestand gefährdet wären, wenn nicht ausreichend Plätze belegt sind“, erklärt Herzog. „Unser ,Break-even’, also wo es sich rechnet, liegt bei zwei Fahrgästen“, so der Kastorfer SPD-Gemeindevertreter. Aber insbesondere in der Anfangsphase würde man selbst für ein Kind fahren. Wichtig sei es, das Projekt in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, damit mehr Familien von dieser Möglichkeit erführen, so Scherping. Zurzeit werden zwei Flüchtlingskinder gefahren, „aber wir haben alle Kinder im Blick, deren Eltern und Familien den Transport nicht selbst hinbekommen“.

Bei dem Kleinbus handelt es sich um einen Ford mit neun Sitzplätzen. Für alle acht Fahrgastplätze gibt es bereits entsprechende Kindersitze, finanziert aus einer anonymen Spende. Der Bus kann und soll auch von Kindergärtnerinnen gefahren werden, wenn es beispielsweise zu Ausflügen geht und die Kapazitäten über die freiwilligen Elternfahrten ausgeschöpft sind.

Die guten Erfahrungen des Zweckverbandes haben schon ein Echo außerhalb des Amtsbezirks gefunden. Geert Schuppenhauer, Fachbereichsleiter Bürgerservice im Amt Berkenthin und zuständig für Kindergartenangelegenheiten, hat schon mehrere Anfragen aus anderen Kommunen erhalten. Er, Herzog und Scherping würden sich freuen, wenn sie demnächst von weiteren Eltern hören würden, die dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen. Anfragen über das Amt Berkenthin, Telefon 04544/8001-0.

unk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.