Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Dringend ehrenamtliche Fahrer gesucht
Lokales Lauenburg Dringend ehrenamtliche Fahrer gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 16.01.2019
Die beiden ehrenamtlichen Fahrer des Kitamobils im Amt Berkenthin, Wolfgang Predel (l.) und Gerhard Bien, suchen dringend Verstärkung. Quelle: Joachim Strunk
Berkenthin

„Wir machen mobil – Kindergarten für alle“, lautet das Projekt „Kita-Betreuung“ im Amt Berkenthin, das vor gut zwei Jahren ambitioniert gestartet war. Mit einem Kleinbus für acht Personen werden wochentäglich Kita-Kinder morgens von zu Hause zum nächstmöglichen Kindergarten und mittags wieder zurückgebracht.

Das Projekt kommt gut an. Zurzeit werden insgesamt sechs Kinder befördert, aktuell von Berkenthin nach Klempau und von Groß Weeden nach Krummesse. Doch der Fahrdienst ist in Gefahr. Denn aus der einstigen Starter-Mannschaft mit fünf Chauffeuren sind drei übrig geblieben. Aus persönlichen Gründen muss einer von ihnen jetzt auch noch passen, so dass Wolfgang Predel aus Rondeshagen und Gerhard Bien aus Düchelsdorf übrig sind.

Wolfgang Predel (l.) und Gerhard Bien. Quelle: Joachim Strunk

Aber für die zwei alleine ist der Job kaum noch zu bewältigen. „Der ausscheidende Herbert Scherping fuhr zweimal wöchentlich, wir hatten bisher je einen festen Fahrtag, wechseln uns beim fünften ab. Besser wäre es, wenn wir wieder fünf wären“, sagt Predel. Vor allem im Fall eigener Krankheit oder im Urlaub.

Der Aufwand sei nicht hoch. Je eine Stunde morgens und eine Stunde mittags seien für Fahrt und „Betüddelung“ der kleinen Fahrgäste einzurechnen, so Bien. Das Kitamobil hat sein „Zuhause“ in einer Garage der ehemaligen „Ziegelei“, wo es abgeholt werden muss. Für die Fahrten dorthin gibt es eine Aufwandsentschädigung. Ansonsten ist der Dienst ehrenamtlich.

Interessenten melden sich bitte im Amt Berkenthin unter der Telefonnummer 04544/8001-0.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Lauenburger Betonwerk wird künftig von Berding Beton und der Thomas-Gruppe betrieben. Dazu gehören auch Werke in Neetze und Syke.

16.01.2019

Fast zwei Jahre tourten Ulrich Stirnat aus Schwarzenbek und Lena Wendt aus Ammersbek durch Westafrika. Nun ist der Film zu dem Abenteuer fertig und wird vorab in Ratzeburg und Schwarzenbek gezeigt.

16.01.2019

Nach einem Wasserrohrbruch musste die Kita Siebenbäumen renoviert werden. 35 Kinder und 6 Erzieherinnen zogen für ein halbes Jahr in Wohncontainer. Jetzt sind die Arbeiten vollendet und alle zurück.

15.01.2019