Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Klassenfahrt nach Italien geplatzt
Lokales Lauenburg Klassenfahrt nach Italien geplatzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 05.09.2013

Das war eine böse Überraschung für eine Klasse am Möllner Berufsbildungszentrum (BBZ): Kurz bevor die Gymnasiasten zu einer Studienfahrt nach Italien aufbrechen wollten, sagte der italienische Reiseveranstalter die Neun-Tage-Tour ab.

Der Lehrer, der solche Exkursionen schon seit mehr als zehn Jahren organisiert, fiel ebenso wie seine Schüler aus allen Wolken. Am 30. August wollte sich die Klasse per Bus auf den Weg in den Süden machen, 6000 Euro sind überwiesen, und jetzt folgt vielleicht sogar ein gerichtliches Nachspiel mit ungewissem Ausgang. Der Fall, von dem auch Klassen aus Tarp und Harrislee mit insgesamt etwa 100 Schülern betroffen sind, wird im Bildungsministerium in Kiel juristisch geprüft.

BBZ-Leiter Ulrich Keller, der einen solchen Vorgang noch nie erlebt hat, kann die Enttäuschung und auch die Wut der Betroffenen nachempfinden: „Einige Familien haben gespart, um das Geld für die Reise aufzubringen“, berichtete er den LN. Die Schulleitung habe sofort ein Schreiben mit einer Warnung vor dem Reiseveranstalter landesweit verschickt.

Über die genauen Hintergründe der Reiseabsagen ist noch nichts Verlässliches bekannt. In Presseberichten über den Fall ist von Zahlungsschwierigkeiten beim italienischen Reiseveranstalter und auch von einer Steuerprüfung beim Betreiber der Beherbungsanlage in der Toskana die Rede. Möglicherweise war eine Überbuchung der Bungalows der Grund.

mst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frisch, überraschend, frech, ehrlich: So war die Diskussion der Jugendlichen. Für die Politiker war es nicht die einfachste Wahlkampfveranstaltung.

05.09.2013

Krawattenfarbe, erster Kuss und Bildungspolitik: Bundestagskandidaten mussten Schülern ungewöhnliche Fragen beantworten. Zu lange Reden wurden mit Seifenblasen abgewürgt.

10.09.2013

Tag des offenen Denkmals bietet Infos und Führungen durch Gebäude und Landschaften — von der Archäologie der Bronzezeit bis zu Weltkriegsbunkern in Lauenburg.

05.09.2013
Anzeige