Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kleiner, aber fein: Das Fest der Kulturen in Mölln

Mölln Kleiner, aber fein: Das Fest der Kulturen in Mölln

Verein Miteinander leben richtet die Veranstaltung am 9. September aus.

Mölln. Integration ist vor allem Begegnung. Unter dieser Prämisse steht die Arbeit sowohl der Willkommenskulturen der Stadt Mölln und der Stadt Ratzeburg als auch des Vereins Miteinander leben. Begegnung ermöglicht Kennenlernen, baut Vorbehalte ab, übt die Sprache und bereichert.

In diesem Sinne soll am Sonnabend, 9. September, von 15 bis 20 Uhr in der Internationalen Begegnungsstätte Lohgerberei in Mölln eine schöne Begegnungsmöglichkeit fortgesetzt werden, die im vergangenen Jahr von der Stiftung Herzogtum Lauenburg als „Fest der Kulturen“ angestoßen wurde – ein Nachmittag voll gemeinsamer Erlebnisse, kulturell, kulinarisch, aktiv. Diesmal übernimmt der Verein Miteinander leben die Ausrichtung, unterstützt durch die Willkommenskulturen Mölln und Ratzeburg, die Partnerschaft für Demokratie des Kreises Herzogtum Lauenburg und die Stiftung Herzogtum Lauenburg.

Das Fest wird kleiner, nicht weil es weniger zu feiern gibt, sondern weil die Internationale Begegnungsstätte Lohgerberei, in der jeden Mittwoch auch das Café International seinen Raum hat, nicht ganz die Kapazitäten des Stadthauptmannshofes hat. Das „Kleine Fest der Kulturen“ bedeutet aber nicht weniger Fest. Es gibt Musik, im Sinne der Folksfesttradition des Vereins. SaFaR aus Kiel hat ihren Besuch angekündigt, eine vierköpfige orientalische Band, mit akustischem Sound. Sie improvisiert über traditionelle Lieder aus dem Nahen Osten und interpretiert Popsongs mit arabischen Instrumenten wie Oud und Darabouka.

Geplant ist zudem eine große gemeinsame Tafel, denn gerade das gemeinsame Essen verbindet. Ebenso werden verschiedene Mitmachaktionen angeboten. Ausklingen soll das „Kleine Fest der Kulturen“ mit internationaler Tanzmusik und Rhythmen aus aller Welt.

Das „Kleine Fest der Kulturen“ wird am 9. September von 15 bis 20 Uhr gefeiert. Der Eintritt ist frei. Ein Beitrag zur Ausgestaltung der internationalen Tafel mit landestypischen Spezialitäten wird gewünscht.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.