Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kreis: Land hält Zusagen nicht ein
Lokales Lauenburg Kreis: Land hält Zusagen nicht ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 16.03.2016

Der Kreis übt deutliche Kritik an der Zuweisungspraxis des Landes von Flüchtlingen an die Kreise. Anlass ist die überraschende Erhöhung der Verteilungszahl ohne nähere Angabe von Gründen. Nachdem das Land Ende Januar mitgeteilt hatte, bis Ende April wöchentlich 200 Flüchtlinge auf die Kreise zu verteilen — also 13 ins Lauenburgische —, sei die Zahl einen Monat später ohne Nennung von Gründen auf bis zu 600 Menschen (Kreis: 40) erhöht worden. „Die Kreisverwaltung beobachtet die Zugangszahlen genau und versucht — auch innerhalb der eingerichteten Arbeitsgruppe mit den Städten und Ämtern — sich auf die Situation einzustellen“, heißt es aus dem Landratsbüro.

Dies könne natürlich nicht gelingen, wenn Ankündigungen nicht eingehalten werden. Gestern sind im Kreis sieben Flüchtlinge angekommen. Heute sollen es 29 sein, am Donnerstag acht. Für die nächste Woche sind vom Land 52 angekündigt. Im gesamten März würde die Zahl danach auf 116 steigen.

Von hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Filialleiter Dormann zufrieden mit Geschäftsjahr 2015.

16.03.2016

Gracia-Patricia und Svea Walters stellten sich dem Quiz — Spannung bis zur letzten Frage — Gestern wurde es ausgestrahlt.

16.03.2016

Die Kirchengemeinde Büchen bietet vom 24. Juli bis 2. August 2016 eine Jugendfreizeit ins dänische Lynngarden an.

16.03.2016
Anzeige