Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Kreissparkasse fördert nachhaltige Ideen
Lokales Lauenburg Kreissparkasse fördert nachhaltige Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 07.01.2016
Projektleiterin Angela Meyer (l.) und Vorstandsmitglied Udo Schlünsen werben für die Förderaktion. Quelle: Grombein

Das Motto der Förderaktion der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg aus Mitteln des Zweckertrages kommt 2016 einer breiten Klientel zugute. Es lautet erneut „Gut. Für die Gemeinschaft“. 20 Projekte werden mit einem Betrag von insgesamt 30000 Euro unterstützt. Vom 11. Januar bis zum 7. Februar können sich Feuerwehren, Jugendzentren, Sportvereine, Hilfsorganisationen oder etwa Umweltschutzorganisationen aus dem Kreisgebiet bewerben. Online werden die Projekte vorgestellt. Dort kann jeder, der will, für sein Lieblingsprojekt stimmen. Die Aktion der Bank geht in das siebente Jahr. Die Anzahl der Bewerbungen und der Menschen, die abgestimmt haben, ist durch die Einbindung des Internets im vergangenen Jahr stark gestiegen. Deshalb werden die Antragsformulare auf Papier in 2016 abgeschafft.

„Wir haben mit unserer Aktion ein starkes Jahr hinter uns“, sagt Angela Meyer, Projektleiterin für das „Gut-Projekt“bei der Kreissparkasse. Das liege zum einen am breiten Klientel, das mit dem Motto „Gut. Für die Gemeinschaft“ angesprochen werde. Zum anderen an der positiven Resonanz auf die Antragstellung und das Voting im Internet. 2014 bewarben sich 83 Parteien um Fördermittel. Im Jahr 2015 zählte die Kreissparkasse dann 110 Anträge.

„Mit dem Zweckertrag ermöglichen wir gemeinnützigen Einrichtungen in der Region langlebige Anschaffungen“, erklärt Udo Schlünsen, Vorstandmitglied der Kreissparkasse. Auf diesem Wege werden zum Beispiel Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände und Institutionen im Kreis Herzogtum Lauenburg unterstützt. Schüler, die ein Biotop anlegen wollten, Feuerwehren, die eine Musikanlage brauchten, oder etwa Kirchen, die Hilfe bei der Sanierung benötigten, waren in der Vergangenheit dabei.

Voraussetzung: Das Vorhaben oder die Maßnahme muss im Jahr 2016 umgesetzt werden. Einzelpersonen sowie politische Institutionen werden dabei nicht unterstützt. Vereine und andere Organisationen müssen von der Förderung Materialien und Gegenstände kaufen, die zur Umsetzung eines geplanten Vorhabens wichtig sind. Beispiele für eine mögliche Förderung sind Sportgeräte, Musikinstrumente, Equipment für das Tanz- und Theaterspiel, Gestaltung von Sport-, Schul- und Kindergartengelände, Bepflanzungen oder etwa Gegenstände, die zur Aufgabenerfüllung in Hilfsdiensten benötigt werden.

Die zehn Vorhaben je Kategorie, die die meisten Stimmen erhalten haben, werden einer Jury vorgestellt, die dann entscheidet, in welcher Höhe die Anschaffung von den 30 000 Euro gefördert wird.

Das Gremium besteht aus je einem Vertreter der Kreissparkasse, einem Vertreter der Bildung, einem Vertreter des kulturellen Lebens und einem Menschen aus dem Bereich Sport.

Jeder Teilnehmer hat während des Abstimmungszeitraumes insgesamt drei Stimmen für die vorgestellten Projekte, jedoch nur eine Stimme pro Projekt. Für die Stimmabgabe muss eine gültige E-Mail-Adresse oder ein gültiger Facebook-Account existieren. Über die Höhe der Förderung entscheidet ab März 2016 die Jury.

Angela Meyer: „Wer Schwierigkeiten mit dem Online-Antrag hat, den unterstützen wir.“

Die Förderkategorien
Zwei Förderkategorien wird es geben, damit auch kleinere Organisationen und Vereine eine Chance haben: 1. Kategorie: Teilnahme von Vereinen/Organisationen bis einschließlich 80 Mitglieder. Förderbetrag: 15000 Euro. 2. Kategorie: Teilnahme von Vereinen/Organisationen über 80 Mitglieder. Förderbetrag: 15000 Euro. Ab 22. Februar beginnt die Abstimmung.



• Anträge:
www.ksk-ratzeburg.de/gut

Florian Grombein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr.

07.01.2016

/Ratzeburg. „Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Sonnabend, 9. Januar, in Mölln.

07.01.2016

Kieler Handelskonzern Bartels Langness baut eine „Mall“ mit mehreren Geschäften — Aldi kommt nicht wieder — Neueröffnung des Markant-Marktes für den Herbst geplant.

07.01.2016
Anzeige