Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Künstlerhaus-Stipendiaten feiern ihren Abschied
Lokales Lauenburg Künstlerhaus-Stipendiaten feiern ihren Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 14.10.2015
Sagen Adieu (von links): Dagrun Hintze, Björn Siebert, Cheng-Wen Chen, Almut Middel und Anna Lena Grau stellen sich mit ihren Werken noch einmal im Künstlerhaus Lauenburg der Öffentlichkeit. Quelle: hfr
Lauenburg

Die 29. Stipendiatengeneration im Künstlerhaus Lauenburg sagt „Tschüss“. Am 22. Oktober 2015 um 19.30 werden die bildenden Künstler Anna Lena Grau, Almut Middel und Björn Siebert, die Schriftstellerin Dagrun Hintze und der Komponist Cheng-Wen Chen offiziell verabschiedet.

Bei einem „Get Together“ im Künstlerhaus können die Gäste die im Künstlerhaus Lauenburg entstandenen Werkgaben und Publikationen der Stipendiaten begutachten und mit den Künstlern ins Gespräch kommen. Bei Speisen, Getränken und Musik wird der letzte Abend der Stipendiaten in der Künstlerbar des Künstlerhauses gefeiert.

Unter dem Titel „Sprechende Klangkörper“ findet zuvor in der Heinrich-Osterwold-Halle Lauenburg das Uraufführungskonzert des Kompositionsstipendiaten Cheng-Wen Chen aus Taiwan statt. Im Mittelpunkt des Konzerts stehen Teile seines neuen Kompositionszyklus „ . . . in der Welt . . .“, in dem Cheng-Wen Chen sich mit seinen kulturellen Wurzeln auseinandersetzt. Dabei kommen zunächst das für die „Expo 2015“ in Mailand entstandene und dort im Oktober uraufgeführte Werk „Orchidee“ sowie als Uraufführung „ . . . in der Welt . . .“ IV für Violoncello solo und Live-Elektronik zur Aufführung. Die Cellistin Ulrike Brand interpretiert die Werke. Ebenso wird der Musikfilm „Libra“ von Tobias Klich mit Musik von Chen zu sehen sein.

Das Programm
Donnerstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr: Uraufführungskonzert Cheng-Wen Chen in der Heinrich-Osterwold-Halle.



21 Uhr: Offizielle Verabschiedung im Künstlerhaus Lauenburg.



Anschließend Feiern im Künstlerhaus mit Speis und Trank und Musik.



Kostenbeitrag für das Konzert: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!