Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Kultur tut Gut“ in Krummesse
Lokales Lauenburg „Kultur tut Gut“ in Krummesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 14.10.2016
Heilpädagogin und Gastgeberin Ulrike Langanke (l.) und Gitarrist Alexander Hornburg („Stecknitz-Band“, Leiter Krummesser Gitarrenschule, r.) laden heute zu einem Kultur-Nachmittag ins Gutshaus Krummesse (im Hintergrund) ein, an dem auch Künstler Christoffer Greiß (2. v. l.) teilnimmt. Quelle: Strunk

Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet im Gutshaus Krummesse die kulturelle Veranstaltung „Kultur tut Gut Krummesse“ mit Künstlerausstellungen und Live-Musik statt. Zu sehen sind heute von 15 bis 18 Uhr Werke des Krummesser Künstlers Stefan Kruse und von Christoffer Greiß aus Lübeck. Der Lübecker Musiker Ulrich Müller-Lornsen präsentiert seine Pop-Songs mit Gitarre und Gesang, Elisabeth und Andreas Oltzen bereichern das Krummesser Kultur-Event mit Lyrik und Querflöte. Für rockige und poppige Klänge mit Gitarre und Gesang sorgen unter anderen wieder Katrin Kollien und Mathias Nolte-Dähn, beide sind Gitarrenschüler der Gitarrenschule Krummesse.

Die musikalischen Einlagen der jung gebliebenen Talente reichen von Abba bis zu den Beatles, musikalisch unterstützt von Gitarrenlehrer Alexander Hornburg. Bei gutem Wetter wird Hornburg den Rekord im „freihändig Fahrradfahren und dabei hinter dem Kopf Gitarre spielen“ aufstellen und den Weg vom Gutshaus bis Kronsforde mit freihändiger Live-Musik befahren. Mitfahrer auf zwei Rädern sind eingeladen, den radfahrenden Musiker dabei zu unterstützen. Und es gibt noch etwas zum Mitmachen: Beim Wettflicken an Fahrrädern kann man zeigen, wie schnell aus einem „Platten“ wieder ein funktionsfähiges Fahrrad wird. Neben Musik und Bildern erwartet die Gäste eine Tombola.

Alexander Hornburg und die Heilpädagogin Ulrike Langanke, die im Gutshaus ihre Praxis für Frühförderung und Entwicklungsbegleitung führt, wollen das Gutshaus mit regelmäßigen Veranstaltungen und wechselnden Künstlern beleben. In den Räumen des Gutshauses finden regelmäßig musikalische Fortbildungen für Erzieher und Tagesmütter statt, Infos dazu gibt es während der Veranstaltung. Eine Renovierung der Räume ist geplant, hierfür werden Sponsoren gesucht die den frisch gegründeten Verein „Kultur tut Gut e.V.“ unterstützen.

Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das Gutshaus Krummesse, Gutsweg 5.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Kreisstraße 15 zwischen dem Ortsausgang Talkau und dem Ortseingang Tramm wird dieser Streckenabschnitt ab Montag, 17. Oktober, für sämtliche Verkehre gesperrt.

14.10.2016

Ab Montag, 17. Oktober, erstrahlt Kind Hörgeräte in der Lauenburger Straße 21 in Schwarzenbek in neuem Glanz.

14.10.2016

Nach Bergrade (Duvensee), Düchelsdorf, Klinkrade und Sierksrade hat sich jetzt auch die Gemeindevertretung von Kühsen positioniert: Auf ihrer Sitzung am Donnerstag ...

14.10.2016
Anzeige