Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg LN-Leser spendieren Keyboard und Musikunterricht für Amina
Lokales Lauenburg LN-Leser spendieren Keyboard und Musikunterricht für Amina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 22.12.2017
Quelle: Dorothea Baumm

Wie berichtet, wünschte die Sechstklässlerin sich den Besuch der Kreismusikschule. Nun ist der Instrumentalunterricht für Amina gesichert: „Die 360-Euro-Patenschaft deckt den Instrumentalunterricht für ein Jahr ab.“ Albracht ist des Lobes voll: „Sie ist ein bewundernswertes Mädchen!“ Als Sahnehäubchen hat es nach der Berichterstattung über die Ratzeburger Familie Nadaev auch noch zwei Keyboard-Spenden gegeben; Amina kann also das, was sie im Musikunterricht lernt, zuhause festigen.

 

Neugierig und konzentriert schlug Amina Nadaev die Tasten des Keyboards an, das die Eheleute Gisela und Klaus Schwabe der 12-Jährigen nach der Berichterstattung in den LN spendiert haben. Quelle: Foto: Dorothea Baumm

Die ersten, die sich meldeten, waren die Eheleute Gisela und Klaus Schwabe. Sie hatten vor Jahren ein Keyboard für die Enkel erworben, das unangerührt geblieben war. „Zu schade“, befand das Ehepaar, „wir freuen uns, wenn das Mädchen fleißig übt und so eine schöne Weihnachtsüberraschung mit nach Hause nehmen kann.“

Amina, die mit ihrem Vater Magomed gekommen war, um das Instrument selbst abzuholen und sich zu bedanken, zierte sich nicht lange, als die Schwabes um eine Kostprobe ihres Könnens baten. Seit kurzem hat eine Nachbarin dem Mädchen die ersten Melodien auf dem Klavier beigebracht. Amina schlug die Tasten an, spielte eine hübsche Melodie und erklärte dann: „Das ist ein russisches Weihnachtslied, das habe ich erst ein paar mal gespielt.“ Na, jetzt kann sie ja fleißig üben!

HILFE IM ADVENT

Das Konto bei der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg lautet:

DE20 2305 2750 0086 0608 60 (Iban)

NOLADE21RZB (Bic)

Verwendungszweck

Spende: Hilfe im Advent

Kontoinhaber ist der Deutsche Kinderschutzbund, Kreisverband Herzogtum Lauenburg. Die Spender werden mit Namen veröffentlicht. Es sei denn, sie möchten dies ausdrücklich nicht. Dann muss bei der Überweisung „anonym“ vermerkt sein. Der Kinderschutzbund stellt auch Spendenbescheinigungen aus.

Spendenstand 19. Dezember, 14 Uhr

18 815 Euro

15. Dezember: Detlef Haack (100 Euro), Anonym (100 Euro), Christa Petersen (50 Euro), Mareike Wischnat (20 Euro), Anonym (50 Euro), Udo und Sigrid Huster (50 Euro).

18. Dezember: Carl-Wilhelm Oelkers (50 Euro), Uwe und Christel Fricke-Kühl(100 Euro), Jürgen Funk (75 Euro), Anonym (100 Euro), Anonym (40 Euro), Willi und Hilde Koops (10 Euro), Werner Schwenke (50 Euro), Frauke Elbers-Kaehlergrund und Uwe Kaehler (50 Euro), Thomas und Claudia Lange (50 Euro), Anonym (25 Euro), Annemarie Moeller (30 Euro), Anonym (20 Euro), Anonym (80 Euro), Anonym (50 Euro), Caroline Steiner (50 Euro), Christopher Herbers (100 Euro), Wolf-Dieter Preuß (25 Euro).

19. Dezember: Fritz Kersten (100 Euro), Anonym (100 Euro), Olaf und Tanja Kohnke (100 Euro), Manfred Gotthelf (75 Euro), Karl-Gustav (50 Euro), Jutta Janke (50 Euro), Susann-Charlott Dohrendorf (50 Euro), Mattthias Maack (30 Euro), Wilfried und Dorothea Äfedtke (30 Euro), Jürgen und Maria Bendt (25 Euro), Rüdiger und Marlies Koops (20 Euro), Simone Afert-Vehse (20 Euro), Brigitte Kock (20 Euro), Saul Orat und Irmgard Otte-Orat (20 Euro).

 Dorothea Baumm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige