Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lachen gegen die Ohnmacht
Lokales Lauenburg Lachen gegen die Ohnmacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 01.10.2016

Bodo Müller liest aus seinem neuesten Buch „Lachen gegen die Ohnmacht. DDR-Witze im Visier der Stasi“, morgen um 19 Uhr im Grenzhus Schlagsdorf. Der Nährboden für die politischen Witze gegen den DDR-Sozialismus war das Leben in diesem Staat selbst. Die Witzeerzähler verschafften sich Luft in einer geschlossenen Gesellschaft. In diesem Buch werden die schärfsten politischen Witze aus 40 Jahren DDR erzählt. Aber der Leser erfährt auch, wie der Staat auf den Spott gegen den Staat reagierte. Wurde die politische Satire als Ventil akzeptiert? Oder mussten die Witzeerzähler für ihren Spott teuer „bezahlen“? Der Autor steht nach der Lesung für Fragen zur Verfügung und signiert sein Buch. Bodo Müller (Jahrgang 1953), Studium des Journalismus und der Fotografie, Redakteur bei Tagesszeitungen in Halle und Rostock, später freier Journalist und Fotograf, nach gescheiterten Fluchtversuch über die Ostsee Inhaftierung in Rostock, danach Berufsverbot. 1989 Übersiedlung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Domkirchgemeinde Ratzeburg wird zum 1. Januar 2017 dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg eingegliedert.

01.10.2016

Hitzige Diskussion bei Facebook über die Schließung der Grönauer Polizeiwache.

01.10.2016

Zwei Frauen buhlen um Listenplatz 1 – Vorstellung auf gestriger Regionalkonferenz.

01.10.2016
Anzeige