Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Laju Berkenthin ruft nach Kählstorf
Lokales Lauenburg Laju Berkenthin ruft nach Kählstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 02.06.2016
Der Vorstand der Landjugend Berkenthin wirbt nicht nur für sich, sondern auch für das Scheunenfest in Kählstorf. Im Bild vorn v. l.: Marie Schulz und Timon Behr, hinten v. l. Lars Sievers, Laura Menken, Katharina Ritter, Anna-Lena Ritter, Svenja Dietrichkeit, Annika Brandt und Hauke Wegner. Es fehlen: Markus Rohweder und Mike Lührs. Quelle: Strunk
Anzeige
Berkenthin

 Zum zweiten Mal stellt Landwirt Stefan Bartels seinen Hof zur Verfügung.

Rund 1600 Gäste erwartet der Laju-Vorstand um Vorsitzende Anna-Lena Ritter. Um 20 Uhr geht es los. Für die Musik zeichnet DJ Grüni alias Christian Grüneberg (22) verantwortlich, der selbst zweiter Vorsitzender der Landjugend Breitenfelde ist und am letzten Sonnabend dort für Stimmung sorgte. Für die unter 18-Jährigen gilt wie immer das Jugendschutzgesetz. Die Personenfürsorgebescheinigung („Muttizettel“) können sich die minderjährigen Besucher auf der Webseite www.laju-berkenthin.de herunterladen. Zudem gilt, dass ein Volljähriger maximal zwei Minderjährige mit in die Fetenhalle nehmen darf.

Die Landjugend Berkenthin wurde 1959 gegründet und hat aktuell 130 Mitglieder. „Dazu muss man sagen, dass die Mitgliedschaft jedes Jahr ausläuft und man sich auf der Jahresversammlung im Januar wieder neu anmelden muss“, erzählt Ritters Co-Vorsitzender Timon Behr.

Eine Altersgrenze für die Mitgliedschaft besteht nicht, doch im Schnitt sind die „Landjugendlichen“ zwischen 15 und 30 Jahre alt. Der Jahresbeitrag liegt bei den Berkenthinern bei 15 Euro.

Von dem Erlös der Scheunenfeten bestreiten die meisten Landjugend-Ortsgruppen – das sind derzeit 82 mit rund 6000 Mitgliedern in elf Kreisverbänden und einem Landesverband (seit 1950, eingetragener Verein) – ihr komplettes Jahresprogramm. Das besteht sowohl aus Freizeitgestaltung als auch Weiterbildung mit Fahrten, Vorträgen, Seminaren, Geselligkeit, Jugendbegegnungen, gesellschaftspolitischem Engagement für den ländlichen Raum und vielem mehr.

Jüngste Landjugend-Ortsgruppe im Kreis ist die Landjugend Schaalsee, die sich erst im vergangenen Februar gegründet hat. Beachtlich dort die Beteiligung bei der Gründungsversammlung: 83 Neu-Mitglieder waren anwesend. Im Vorstand für das Jahr 2016 sitzen dort: 1. Vorsitzende: Christopher Reßmann und Frauke Wannags; 2. Vorsitzende: Florian Wulff und Mailin Taube; 3. Vorsitzende: Simon Taube und Antonia Börner; Schriftwartin: Carolin Jakobsen; Kassenwart-Team: Nadja Nieswandt und Moritz Meyer-Loos; Sport- und Getränkewart-Team: Oliver Warschun und Jan-Niklas Meyer.

Party-Termine

Der Eintritt am Sonnabend in Kählstorf kostet sechs Euro, mit der LajuCard nur vier Euro.

Weitere Landjugend-Partys im Kreis: Die Landjugend Sandesneben verwandelt die Domäne Steinhorst am 18. Juni in eine Partyzone. Auch in Worth wird von der Landjugend Schwarzenbek dieses Jahr am 2. Juli ein Scheunenfest organisiert. Die Landjugend Lauenburg-Süd lädt am 6. August zur Scheunenfete nach Krukow ein. Den Saisonabschluss im Kreis stellt die Landjugend in Nusse am 27.

August auf die Beine.

 Joachim Strunk und Vicky Krützmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige