Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Land unter im Senioren-Centrum
Lokales Lauenburg Land unter im Senioren-Centrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 13.05.2016
Feuerwehr-Einsatz am Kurt-Haus: Dort war eine Leitung für warmes Wasser geplatzt, tausende Liter strömten aus. Quelle: Fotos: Timo Jann
Anzeige
Geesthacht

„Unsere Bewohner haben davon zum Glück nichts mitbekommen und bis zum Morgen hatten wir die groben Spuren auch schon beseitigt“, sagte Gabi Krohn von Vitanas. Gegen 23 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage die Feuerwehr alarmiert. Der gemeldete Qualm war Dampf des heißen Wassers, das im Flur vor der Cafeteria aus einer geplatzten Leitung ausströmte.

Zur Galerie
Land unter im Kurt-Haus des Vitanas Senioren-Centrums in Geesthacht-Edmundsthal: Aus einer Warmwasserleitung im Erdgeschoss strömten in der Nacht zu Freitag tausende Liter Wasser aus.

„Auf der Anfahrt bekamen wir über Funk von der Leitstelle die Information, dass das Erdgeschoss verqualmt sein sollte und die Sprinkleranlage ausgelöst hätte. Nur hat das Haus gar keine Sprinkleranlage“, berichtete Zugführer Thomas Marbes. Mit Einsatzleitwagen, Löschfahrzeug und Drehleiter rasten die Feuerwehrleute zum Einsatzort an der Johannes-Ritter-Straße.

„Wir konnten die Leitung nicht abschiebern und mussten deshalb auf den Haustechniker warten“, sagte Marbes. Als kein Wasser mehr nachlief, setzte die Feuerwehr zwei Wassersauger ein, um das Wasser aufzunehmen. Zwei Stunden dauerte der Einsatz. Durch das Wasser brachen Teile der abgehängten Decke ein. Die hätte aber für die Reparatur des Rohrbruchs ohnehin abgenommen werden müssen.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige