Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Programm mit Vorträgen und Ausflügen
Lokales Lauenburg Programm mit Vorträgen und Ausflügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 31.08.2018
Die Landfrauen aus dem Herzogtum waren auch beim Landfrauentag in Neumünster dabei. Quelle: TIMO JANN
Ratzeburg

Landfrauen = Langeweile? Fehlanzeige. Frauen, die sich selbst ein Bild machen möchte, sind in den einzelnen Ortsverbänden jederzeit willkommen. Ein Treffen aller Ortsverbände gibt es am 3. November beim Kreislandfrauentag mit Frühstück im Möllner Quellenhof. Um 10 Uhr geht es los; Festrednerin ist Bundeslandfrauen-Vorsitzende Brigitte Scherb.

Wer kleiner einsteigen möchte, dabei aber über den Tellerrand schauen möchte, hat dazu bei der Lesung aus „Der fremde Deutsche“ Gelegenheit. Der aus Sri Lanka stammende Arzt und Buchautor Umeswaran Arunagirinathan erzählt in seinem neuen Buch, wie er mit zwölf Jahren als tamilischer Kriegsflüchtling nach Deutschland kam, sich hier allein zurechtfinden musste –und heute in der Ausbildung zum Facharzt für Herzchirurgie ist. Kurz: die Geschichte einer gelungenen Integration. Die Lesung findet am 13. November um 18.30 Uhr in Siemers Gasthof in Breitenfelde und am 16. November um 19 Uhr in der Kirche zu Berkenthin statt.

Röntgenlaser und Klangschalen

Wissenschaftlich wird es am 19. September bei den Landfrauen Berkenthin. Im Gemeindehaus von Groß Sarau referiert Prof. Dr. Lars Redecke zum Thema „Mit Kanonen auf Spatzen schießen? XFEL – der größte Röntgenlaser der Welt“. Um 14 Uhr geht es mit einer Kaffeetafel los; Kostenbeitrag: 5 Euro, Anmeldung bis zum 12. September unter 045 44/89 00 30.

Einen Klangschalen-Vortrag gibt es am 27. Oktober um 14 Uhr im Klempauer Gemeindehaus, und am 7. November treffen sich die Berkenthinerinnen um 10 Uhr im Krummesser Dörpshuus zum Literaturfrühstück.

Landfrausein? Herrlich! Elfie Bake von den LF-Breitenfelde. Quelle: BAUMM

Die Breitenfelder Landfrauen bitten für den 13. Dezember ab 15 Uhr zur Weihnachtsfeier in den Möllner Quellenhof. Jens Jacobsen sorgt mit niederdeutschen Weihnachtsgeschichten und -liedern für Stimmung. Am 5. Januar geht es um 9 Uhr weiter mit einem gemeinsamen Frühstück im Quellenhof. Zu Gast ist Ines Witthöft mit ihrem Bericht „Mein Jahr in Kenia –zwischen Massai und Weltstadt.“

„Nein sagen!“ heißt es am 26. September bei den Landfrauen Büchen. Um 15 Uhr ist Ingeborg Kleen mit einem Vortrag zu dem schwierigen Thema zu Gast im Witzeezer „Lindenkrug“ an der Dorfstraße. Pflegeleichte Gärten sind am 11. Oktober das Thema im Lindenkrug. Brigitte Hölscher von der Firma Grünreich gibt im Anschluss an den Erntedankgottesdienst um 14 Uhr Tipps und Anregungen für einen pflegeleichten Garten. Schließlich beschäftigen sich die Damen aus Büchen mit dem Thema Achtsamkeit. Der Pädagoge und MBSR-Lehrer Thomas Pohle informiert, wie Achtsamkeit zu mehr Gelassenheit führt und auch bei Stress, Schlaflosigkeit, Bluthochdruck und Burnout helfen kann und somit das Leben bereichert: am 15. Januar um 9.30 Uhr im Möllner Quellenhof.

Onlinegeschäfte und Plattschnacker

Zurück auf den Boden der Tatsachen: „Bei Onlinegeschäften auf der sicheren Seite“ heißt es am 20. September bei den Ratzeburger Landfrauen. Rechtsanwalt Thomas Menzel referiert um 18 Uhr im Ratzeburger Hansa-Hotel, Schrangenstraße 25. Am 28. September ist Landwirt und Plattschnacker Matthias Stührwoldt zu Gast bei den Landfrauen (10.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Bäk, Neuhofer Weg). Und dann gibt es noch eine Erntedankfeier mit Vortrag. Am 4. Oktober bittet Pastor Jürgen Hensel um 14 Uhr zur Andacht in die St. Lorenz-Kirche in Schmilau mit einer kurzen Führung. Danach geht es zur Kaffeetafel in den Seniorenwohnsitz SWR, wo eine Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein zum Thema „Schön verpackt - um welchen Preis? Die bunte Welt der Lebensmittelverpackungen“ spricht.

Das Leben auf einer norwegischen Alm steht im Mittelpunkt des Vortrages, dem die Mitglieder des Ortsvereins Sandesneben am 22. September um 14.30 Uhr im Lauenburger Hof in Sandesneben lauschen. Zur Erntedankfeier am 11. Oktober ab 14.30 Uhr im Gasthof Westphal in Linau ist ein Vertreter der Hofgemeinschaft Gut Rothenhausen zu Gast. Er berichtet von der Arbeit nach Demeter-Richtlinien: biologisch-dynamisch auf der Grundlage anthroposophischer und wissenschaftlicher Menschen- und Naturerkenntnis.

Mit der Försterin unterwegs

Die Schwarzenbeker Landfrauen zieht es am 22. September in die Natur. Sie treffen sich um 7 Uhr auf dem Parkplatz am Campingplatz in Geesthacht-Tesperhude am Ende des Strandweges zur Morgentauwanderung mit Waldpädagogin und Försterin Traute Tockhorn-Kruckow. Anschließend geht es zum Frühstück im Café Koch in Grünhof- Tesperhude.

Am 11. Oktober um 14 Uhr feiern die Schwarzenbekerinnen Erntedank in der Franziskuskirche. Anschließend geht es zur Kaffeetafel in Schröders Hotel, wo Bäckermeister Daniel Lorenzen aus Joldelund in Nordfriesland von seinen Erlebnissen auf der Walz berichtet. Ganz bunt wird es schließlich bei der Adventsfeier am 29. November ab 18 Uhr in Schröders Hotel, Schwarzenbek. Zu Beginn gibt es eine Vorstellung vom Kinderzirkus Salvini der St. Salvatoris Kirche, Geesthacht. Danach gibt es „Weihnachten für Ohr und Auge“ von NDR-Moderator Norbert Radzanowski.

Alle Infos zu Angeboten und Anmeldungen finden Sie hier.

Dorothea Baumm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Lasbek und Steinburg werden die neuen Vorschläge der Landesplanung diskutiert. Beide Gemeinde sollen Vorrangflächen für Windenergie bekommen.

31.08.2018

Schade um die schöne Cola: Ein Getränke-Lkw hat am Freitagmorgen auf der Auffahrt zur Bundesstraße 207 bei Mölln einen Großteil seiner Ladung verloren. Viele der Flaschen gingen zu Bruch, und die braune Brause lief aus.

31.08.2018

Die junge Band DD3 aus Mölln spielt beim Altstadtfest. Auf insgesamt drei Bühnen am historischen Markt, am Bauhof und in der Hauptstraße sind von heute an mehr als 30 Bühnenprogramme zu erleben.

30.08.2018