Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Landschaften als stille Schönheiten
Lokales Lauenburg Landschaften als stille Schönheiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 26.05.2016

Eine Fotoausstellung der schönsten Landschaften Norddeutschlands ist derzeit im Möllner Museum zu sehen. Die Hamburger Fotografin Ria Henning-Lohmann zog vor Jahren in eines der am Schaalsee gelegenen Dörfer. Die stille Schönheit dieser Landschaft hat sie seitdem in den Bann gezogen und eine Vielzahl von eindrucksvollen Fotos entstehen lassen. Die Aufnahmen entstehen mit Hilfe moderner Fototechnik – wirken aber wie aus einer anderen Zeitepoche. Intensiv spürt die Fotografin Momente auf, wie sie uns begegnen, wenn wir uns aufmerksam in dieser Landschaft bewegen. Die Stimmung in den Fotos von Ria Henning-Lohmann knüpft an die Epoche der romantischen Malerei zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Aufnahmen sind Ausdrucke einer erhabenen Ruhe, die man in dieser Landschaft wirklich finden kann – trotz aller Gegenwärtigkeit der Moderne. Ria Henning-Lohmanns fotografischen Arbeiten füllen eine Lücke, die sich in kunsthistorischer Sicht vielleicht auftut: Die lauenburgische Landschaft erfreute die Besucher der Region schon vor über 100 Jahren mit ihrem urwüchsigen Charme; nur wenige Künstler aber fanden einen Zugang als Maler oder Graphiker in diese Gegend mit ihrer verborgenen Schönheit. Vielleicht war es auch die norddeutsche Nüchternheit, die dem Topos „Landschaft“ immer eine Funktion zuweist. Landschaften werden gestaltet, haben zur Erzeugung von Nahrungsmitteln zu dienen, Verkehrswege durchschneiden sie, und schließlich hat die Landschaft auch die Hinterlassenschaften menschlicher Tätigkeit aufzunehmen. Eine Wertschätzung als Objekt erfolgte selten oder nur sehr reduziert.

• Infos zur Künstlerin unter www.edition-schaalsee.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Land gab 65000 Euro für energetische Sanierung – Neues Zuhause für Spielkreis und Gemeindewehrführer.

26.05.2016

Zum zweiten Mal treffen sich an diesem Wochenende in Ratzeburg rund 40 ausgesuchte Künstler, Kunsthandwerker und Anbieter auf dem Marktplatz vor dem alten Kreishaus mit besonderem Warenangebot zu einem Kunsthandwerkermarkt.

26.05.2016

Glück im Unglück hatte ein 67-jähriger Kradfahrer aus Ratzeburg, nachdem er in der Schmilauerstraße in Mölln einen Unfall verursacht hatte. Vermutlich aufgrund viel zu hoher Geschwindigkeit.

27.05.2016
Anzeige