Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feueralarm in Lauenburger Kita
Lokales Lauenburg Feueralarm in Lauenburger Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.11.2018
Feuer in der Kita Birnenweg in Lauenburg. Quelle: TIMO JANN
Lauenburg

Am Freitagnachmittag gegen 15.10 Uhr fiel plötzlich der Strom aus, die Rauchschutztüren schlossen sich und es roch verbrannt. Sofort brachten die Mitarbeiter die Kinder in Sicherheit und forderten die Feuerwehr an.

Feuer in der Kita Birnenweg in Lauenburg. Quelle: TIMO JANN

„Bei unserem Eintreffen waren alle Kinder vorbildlich evakuiert und vollzählig in Sicherheit, so dass wir uns auf die Erkundung des Objekts konzentrieren konnten“, berichtete Feuerwehrchef Lars Heuer. Im Flur vom Foyer zu den Gruppenräumen konnte in der abgehängten Zwischendecke per Wärmebildkamera eine warme Stelle lokalisiert werden: Ein Kabelbrand, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts. Ein Elektriker wurde hinzugezogen, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Heuer: „Wir haben alles kontrolliert und die Arbeiten abgesichert.“

Neben sechs Fahrzeugen der Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften waren auch der Rettungsdienst und die Polizei am Birnenweg angerückt.

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pferde gehören zu einem Kinder- und Jugendheim in Mühlenrade. In den vergangenen drei Wochen wurden die Tiere von Unbekannten an den Beinen verletzt.

09.11.2018

Der Ratzeburger Kiwanis Club ehrte in diesem Jahr den 85-jährigen Möllner Wolfgang Wagner mit dem mit 1000 Euro dotierten Zille Preis. Der Preisträger spendete einen großen Teil an die Tafel Mölln und den übrigen Teil an die Möllner Schützengilde, die auch in diesem Jahr wieder die Tafelkunden zum Weihnachtsessen einlädt.

10.11.2018

Trotz lautstarker Proteste des Einzelhandels: Die Möllner Politik hat erstmals eine Vollsperrung der Hauptstraße an vier verkaufsoffenen Sonntagen pro Jahr beschlossen. Investor Gerd Schmittat drohte damit, Läden zu schließen und Schaufenster abzukleben, falls die Sperrung beschlossen werde. Auch im Netz schlagen die Wellen hoch.

09.11.2018