Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lauenburg hat ein Storchenpaar
Lokales Lauenburg Lauenburg hat ein Storchenpaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.06.2013
Lauenburg

hat zwei ungewöhnliche neue Einwohner: Auf einem seit Jahren stillgelegten Schornstein des Betonwerks am Buchhorster Weg hat sich kürzlich ein Storchen-Paar niedergelassen. „Die haben von sich aus angefangen, auf dem Schlot ein Nest zu bauen“, freut sich Dietrich Rahn aus Basedow. Er ist der „Storchen-Vater“ in der Region, kennt die Tiere und ihre Nistplätze im Amtsgebiet aus dem Effeff. Rahn: „Ich kann mich nicht daran erinnern, dass auf dem Gebiet der Stadt Lauenburg jemals Störche genistet haben.“

Das Gelände in der Nähe des Betonwerks dürfte derweil als möglicher Futterplatz nahezu ideal sein. Weite Felder und Wiesen bieten ausreichend Nahrung. Der Schornstein ist aus roten Ziegeln gemauert und knapp 15 Meter hoch. „Ob es in diesem Jahr noch mit Nachwuchs klappt, ist unklar. Der Bruttrieb und das Interesse am Nestbau lässt sicher bald nach“, sagt Rahn. Ob es schon ein Gelege gibt, weiß

er bisher nicht. „Die Brutzeit beträgt 30 bis 33 Tage, da werden wir uns noch etwas gedulden müssen“, sagt der Storchen-Kenner.

Insgesamt sieht die Nachwuchs-Lage bei den Störchen in der Region in diesem Jahr „sehr ordentlich aus“, so Rahn. In Lanze gibt es zwei Junge, in Basedow und Witzeeze ebenfalls, in Lütau eines und in Büchen-Dorf sogar drei. „In Krüzen hat sich leider in diesem Jahr kein Bruterfolg eingestellt“, berichtet Rahn. Allerdings hat sich erstmals auch in Wiershop ein Storchen-Paar niedergelassen.

tja

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kultursommer am Kanal 2013 geht in seine dritte Veranstaltungswoche. Einer der Höhepunkte knüpft in Bliestorf an die englische Lebensart an.

26.06.2013

meditatives Gewebe) 12 bis 18 Uhr, Mölln, Wasserkrüger Weg 31: Offenes Atelier Anke Appel 14 bis 17 Uhr, Müssen, Dorfgemeinschaftshaus: Gemeinschaftsausstellung "Müssener Quartett" (Corinna Dohrmann, Kriemhild Nowozin, Günter Urban, Horst Walschus) 15 Uhr, Büchen, Pötrauer Str.

26.06.2013

Bürgermeister Andreas Thiede lädt heute Abend um 19 Uhr alle Lauenburger zum Infoabend ins Freizeitzentrum Mosaik am Raiffeisenweg ein.„Im Mittelpunkt werden sicherlich noch einige Erläuterungen zu den drei Soforthilfepaketen stehen und erste Hinweise auf das anstehende Wiederaufbauprogramm von Bund und Land gegeben werden können.

26.06.2013