Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lauenburger Gewerbeschau wird größer, schöner, besser
Lokales Lauenburg Lauenburger Gewerbeschau wird größer, schöner, besser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 14.04.2016
Das Orga-Team der Gewerbeschau — bestehend aus (von links) Sven Kattner, Dirk Steinkamp, Thorsten Klentzau, Ralf Sorjohann und Dirk Morawski (es fehlt Michael Browarczyk auf dem Foto) — freut sich auf eine Messe mit noch mehr Ausstellern und Attraktionen. Quelle: Wolfgang Reichenbächer

„Wir sind absolut begeistert“, sagt Thorsten Klentzau vom Organisationsteam der Gewerbeschau: „Die Gewerbeschau morgen und am Sonntag wird noch größer und vielfältiger werden.“ Auch der erste Vorsitzende der Wirtschaftlichen Vereinigung Lauenburg (WVL), Ralf Storjohann, freut sich: „Wir haben mehr Aussteller als wir jemals hatten“. Zudem dürfte das Rahmenprogramm in diesem Jahr mehr Besucher anlocken. Dabei wird weniger auf musikalische Unterhaltung gesetzt, vielmehr können die Besucher selbst aktiv werden und sich dann an diversen Ständen stärken.

Gewerbeschau Lauenburg

Ort: Raiffeisenweg 1A

Datum: 16. und 17. April 2016

Uhrzeit: 10 bis 18 Uhr

Eintritt: 2,50 Euro (inkl. Los)

Rund 80 Austeller haben zugesagt. Es gibt aber nicht nur mehr Stände in den Hallen, auch das Außengelände wurde vergrößert. So wird es auch eine Teilsperrung der Reeperbahn geben, um alle Aussteller unterbringen zu können. Die Straße Reeperbahn wird heute ab 14 Uhr im Bereich Hausnummer 9 bis Weingarten zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Osten. Der Raiffeisenweg ist heute von 7 Uhr bis zum Sonntag, 17. April, komplett gesperrt. Damit können die Haltestellen Reeperbahn, Triftweg und Am Schüsselteich der Linie 238 nicht mehr angefahren werden.

Die Stände werden wieder einen Querschnitt durch alle Branchen bieten. Ob Handel, Dienstleitung oder Gewerbe, die Aussteller aus Lauenburg und Umgebung bieten einen interessanten Branchenmix. „Viele Aussteller werden dann auch an ihren Ständen eigene Attraktionen haben und Veranstaltungen durchführen“, erklärt Dirk Steinkamp. Neu wird in diesem Jahr die Riesenrutsche des THW für Klein und Groß

sein. Und wer sich bei den Autohändlern nach neuen Fahrzeugen umgesehen hat, kann beim ADAC in einem Überschlagsimulator testen was passiert, wenn man mit dem neuen Auto zu schnell in die Kurve fährt. Und so mancher Vater wird neidisch an der Seite stehen, wenn der Junior mit einem echtem Bagger baggern darf.

In diesem Jahr wird es auch ein Messecafé geben. Wer lieber statt Backwaren Wild, Spanferkel oder Würstchen essen möchte, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Bevor es dann zum Bullenreiten in die Soccerhalle geht, kann man sich noch an der Cocktailbar „stärken“.

„Der Eintritt ist etwas teurer geworden“, erklärt Dirk Morawski. Von zwei auf 2,50 Euro wurde der Betrag erhöht. Dafür gilt die Karte für beide Tage. Die Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Gewinnlos. Als Hauptpreis winkt ein Reisegutschein in Höhe von 1500 Euro. Der zweite Preis ist ein iPad Air, als dritter Platz wartet ein 40 Zoll Fernseher auf den glücklichen Gewinner.

Von Wolfgang Reichenbächer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige