Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lauenburger Klimaschutzaktion
Lokales Lauenburg Lauenburger Klimaschutzaktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 09.05.2016
Anzeige
Lauenburg

Die deutsche Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausstoß von CO

2 bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent zu senken. Eine wichtige Rolle bei dieser Aufgabe spielen dabei die Kommunen und ihre Mitbürger, Vereine und Verbände — Klimaschutz beginnt vor Ort ist auch das Motto in Lauenburg.

Die Stadtvertretung in Lauenburg hat daher mit den Stimmen aller Parteien beschlossen, für die Stadt ein Klimaschutzkonzept zu entwickeln, damit auch Lauenburg seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet.

Damit dieser Beitrag möglichst breite Unterstützung findet, sind alle Lauenburgerinnen und Lauenburger aufgerufen, sich mit ihren Ideen und Vorschlägen zum Klimaschutz zu beteiligen, heißt es in einer Erklärung der Stadt.

Die Stadt Lauenburg lädt daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Auftaktveranstaltung „Klimaschutzkonzept für Lauenburg“ am heutigen Dienstag um 19 Uhr in das Forum der Albinus-Gemeinschaftsschule ein.

Dabei werden Planungen vorgestellt und es wird erläutert, wie Mitbürger und Vereine sich einbringen können. Vor allem aber soll der Abend genutzt werden, um gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern ins Gespräch zu kommen und in Arbeitsgruppen oder an Thementischen für Lauenburg passende Ideen zu sammeln.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Synode des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg betonte die Wichtigkeit und Gleichberechtigung der „Dienste und Werke“ im Vergleich mit der „Kirche vor Ort“.

09.05.2016

Jan Keuneke löst Harald Reis nach 19 Jahren Amtsführung ab.

09.05.2016

Die Arbeit der DLRG Ratzeburg nimmt an Bedeutung zu. Das geht aus dem Einsatzbericht des Technischen Leiters Malte Allrich hervor, den er anlässlich der jüngsten ...

09.05.2016
Anzeige