Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Lesung und der Sound der Beatles
Lokales Lauenburg Lesung und der Sound der Beatles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 25.10.2017
Geesthacht

John Lennon war der charismatische Kopf der Beatles. Seine musikalische Inspiration sowie die ungewöhnlichen Texte begründeten den Mythos der Fab Four. Er war zugleich Provokateur und menschenscheuer Träumer, dessen Stimme bis heute gehört wird. Grund genug für den Autor und Schauspieler Achim Amme sowie der Tribute-Band „The Beatles Connection“, ihr anlässlich von Lennons 75. Geburtstag erstelltes Programm „All You Need Is Love“ in Text und Ton zu Gehör zu bringen. Vorlage ist Philip Normans Standardwerk über die Pop-Legende.

Die Beatles Connection zählt zu den gefragtesten Beatles Tribute Bands Europas. Bei Ihnen dreht sich neben dem Beatlesfeeling der 60er Jahre alles um die Musik und den authentischen Liverpool Sound.

Ringelnatzpreisträger Achim Amme liest daraus und beweist das nötige Fingerspitzengefühl bei der Auswahl seiner Texte. Hierbei wird er, passend zu einzelnen Passagen, von der Band begleitet. Der zweite Teil des Abends ist reines Konzert.

Karten gibt es für 19,80 Euro im kTS, online unter www.kts-geesthacht.de oder bei Zigarren Fries.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschule Sterley lädt am Donnerstag, 16. November, zum Tag der offenen Tür ein. Die Schule öffnet unter dem Motto „Erleben, was verbindet!“ von 13.30 bis 15.30 Uhr ihre Türen.

25.10.2017

Der beliebte Kunsthandwerkermarkt geht in die 22. Runde. Am Wochenende vom 4. und 5. November lädt das Amtsrichterhaus Schwarzenbek wieder zum Stöbern und Verweilen ein.

25.10.2017

Übersichtlicher, informativer und abwechslungsreicher - das ist das neue Kulturportal, das jetzt online gegangen ist. Unter dem Motto „Schluss mit der digitalen Buchstabenwüste“ können sich die Nutzer unter kulturportal-herzogtum.de unkompliziert in der Kulturszene des Kreises umschauen.

25.10.2017