Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Letzter Drehtag für Krimi im „Hotel zur Post“ in Geesthacht
Lokales Lauenburg Letzter Drehtag für Krimi im „Hotel zur Post“ in Geesthacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 02.06.2017

Die ARD-Krimiserie „Nord bei Nordwest“ begeistert zur besten Sendezeit das TV-Publikum – fast sechs Millionen Zuschauer. Der letzte Drehtag für den sechsten Fall fand im „Hotel zur Post“ an der Elbstraße in Geesthacht statt. Zur Handlung: Der Tierarzt und ehemalige Großstadt-Polizist Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) geht in der Folge „Waidmannsheil“ erneut gemeinsam mit Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents) auf Spurensuche. Der Tod eines Jägers, der von seinem Hochsitz geschossen wurde, beschäftigt das Duo. Jagdunfall oder Mordanschlag? Die Familie des Toten blockiert die Ermittlungen, ehe schließlich Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) der entscheidende Durchbruch gelingt. Regisseur Felix Herzogenrath drehte „Waidmannsheil“ außer in Geesthacht auch in Hamburg, Travemünde, auf Fehmarn und auf dem Priwall. TEXT/FOTO: TJA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg LN SERIE: HINTER ALTEN MAUERN – St. Petri in Ratzeburg - Auferstanden aus Ruinen

Die Kirche steht auf den Fundamenten eines Gotteshauses, das einst die Dänen beschossen.

02.06.2017

Dreiste „Bankräuber“ hatten an der B 208 in Mustin Sitzgruppe gestohlen.

02.06.2017

Stadt plant Neubau einer Dreifeldsporthalle – Kosten: rund 4,5 Millionen Euro.

02.06.2017
Anzeige